fbpx
Now Reading
Kollagen Pulver oder Kapseln: Was ist besser? 

Kollagen Pulver oder Kapseln: Was ist besser? 

Kollagen Pulver oder Kapseln: Was ist besser?

Hochwertige Kollagenpräparate gibt es sowohl in Pulver- wie auch in Kapselform. Schön, wenn es Auswahl gibt. Allerdings verunsichert die auch viele Menschen:

Was davon soll ich wählen? Was ist besser? Die gute Nachricht voraus: Beide Darreichungsformen können gleichermaßen hochwertiges Kollagen enthalten. In puncto Qualität und Wirksamkeit muss also keinerlei Unterschied bestehen. 

Welche Rolle spielt Kollagen im Körper?

Kollagen ist als sogenanntes Strukturprotein für die Stabilität, Festigkeit und Elastizität von Gewebe, Sehnen, Knochen und Knorpeln verantwortlich. Es sorgt daher unter anderem dafür, dass unser Bewegungsapparat einschränkungsfrei funktioniert, unser Bindegewebe straff bleibt und unsere Haut fest und elastisch ist.

Infobox: Wir benötigen Kollagen sogar für die Funktion unseres Gehirns. Kurzum – Kollagen spielt in jedem Teil unseres Körpers eine wichtige Rolle. 

Für wen eignet sich eine Nahrungsergänzung mit Kollagen?

Ein Mangel an Kollagen macht sich beispielsweise durch Gelenkbeschwerden, Müdigkeit, schlaffem Gewebe, brüchigen Haaren und Nägeln oder fahler Haut bemerkbar.

Dazu sollten wir wissen, dass die körpereigene Kollagenproduktion bereits ab dem 25. Lebensjahr nachlässt und Faktoren wie Stress oder Schlafmangel die Produktion des Kollagens zusätzlich hemmen. 

So kann es aus vielerlei Hinsicht sinnvoll sein, Kollagen zu supplementieren: Für extrem geforderte Menschen, im Laufe des Älterwerdens, zur Erhaltung einer schönen Haut oder zur Vorbeugung oder Behandlung von Gelenkbeschwerden – um nur einige Beispiele zu benennen.

Kollagen kann also sowohl aus Gründen der Schönheit als auch für die Gesundheit und zum allgemeinen Wohlbefinden eingenommen werden. 

Kollagenpulver vs Kapseln im Vergleich 

Was macht aber nun mehr Sinn, Kollagenpulver oder Kapseln? Wofür man sich entscheidet, bleibt einem selbst überlassen und ist sicherlich letztendlich eine persönliche Geschmackssache. 

Kollagenpulver

Werfen wir zunächst einen Blick auf das Kollagen in Pulverform. Grundsätzlich solltest Du auf die Hochwertigkeit des Kollagens achten. So sollte es gut wasserlöslich sein und sollte eine gute Hydrolyse bieten, sprich die Aminosäuren wurden für eine besonders leichte Verdauung und Aufnahme gespalten.

Infobox: Es sollte zudem eine kleine Peptidgröße für die bessere Verwertbarkeit im Körper aufweisen und natürlich durch ein deutsches Labor auf Schadstoffe geprüft worden sein. 

Kommen wir nun aber zu dem Vor- und Nachteilen, die Kollagen in Pulverform für Dich bietet. 

Vorteile: 

  • Du kannst sehr genau dosieren, da Du exakt so viel Pulver abmessen kannst, wie Du auch zu Dir nehmen willst. 
  • Das Pulver lässt sich morgens ganz bequem in den Kaffee rühren. So kannst Du die Einnahme ins Frühstück integrieren. 
  • Gemessen auf die Menge an Kollagen ist eine Packung mit Pulver meist preisgünstiger im Vergleich zu den Kapseln. 

Nachteile: 

See Also
Kollagen in der Schwangerschaft
  • Du benötigst einen Messbecher und musst es vor der Einnahme erst abmessen.
  • Wenn Du unterwegs bist, ist die Pulverform eher unpraktisch – es ist schlechter im Reisegepäck oder Handtasche mitnehmbar als Kapseln. 
  • Rührst Du das Pulver in Wasser an, kann es ggf. ein leicht sandiges Mundgefühl und einen leicht tierischen Nachgeschmack erzeugen.  
Kollagen Pulver kaufen

Kollagenkapseln

Werfen wir nun einen Blick auf die Kollagenkapseln. Auch hier solltest Du Dich von der qualitativen Hochwertigkeit des darin enthaltenen Kollagens überzeugen. Die Kriterien sind die genau gleichen wie beim Pulver.

Infobox: Achte zudem darauf, welche Menge Kollagen in den Kapseln enthalten ist, denn es gibt sie in verschiedenen Mengenformen.  

Vorteile: 

  • Da Du die Kapseln mit Wasser hinunterschluckst, hast Du keinen Nachgeschmack und kein sandiges Mundgefühl
  • Wenn Du verreist, kannst Du Dir genau die Menge Kapseln einpacken, die Du für die Zeit benötigst und schleppst so nichts unnötig mit Dir herum.
  • Die Kapseln enthalten immer genau die angegebene Menge. Du brauchst daher nichts abmessen und sparst so Zeit. 

Nachteile: 

  • Nimmst Du Kapseln ein, kannst Du die Kollagenmenge weniger gut dosieren, da Du immer nur die Menge beispielsweise einer, zwei oder drei Kapseln wählen kannst. 
  • Nicht jeder mag gerne Kapseln schlucken. Nicht wenige von uns haben ein Problem mit Tabletten, Kapseln oder Pillen. 
  • Eine Packung mit Kapseln ist meist teurer als das Pulver
Kollagen Kapseln

Fazit 

Ob Du Dich für Kollagen in Pulver – oder Kapselform entscheidest, ist für die Wirkung völlig unerheblich. Du solltest daher die Darreichungsform wählen, die für Dich persönlich angenehmer oder praktischer erscheint. 

Interesse an mehr Ernährungs-Themen? Hier wirst du definitiv fündig:

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top