fbpx
Now Reading
Kollagen für Sportler: Wirkung, Dosierung & Anwendung  

Kollagen für Sportler: Wirkung, Dosierung & Anwendung  

Kollagen für Sportler

Kollagen wird im Fitness Bereich immer beliebter. Neben bereits etablierten Supplementen wie Kreatin setzt sich Kollagen als Sportnahrung sowohl bei Profis wie auch bei Amateuren zunehmend mehr durch.

Aber warum ist Kollagen für Sportler so sinnvoll? Wir wollen einen Blick darauf werfen. 

Was ist Kollagen eigentlich? 

Kollagen ist das mit rund 30% am häufigsten in unserem Körper vorkommende Protein.

Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Strukturprotein, welches mithilfe seiner Strukturverbindungen vielen Körperteilen Elastizität und Stabilität gibt. Unter anderem gibt es unseren Knochen, Sehnen, Knorpeln und Gelenken Halt

Kollagen Kapseln

Warum nehmen Sportler Kollagen?

Für Sportler ist eben diese Gelenke, Knochen, Muskeln und Sehnen stabilisierende Wirkung des Kollagens interessant. Diese sind je nach Sportart intensiv belastet. Doch Kollagen bietet als Sportnahrung noch etliche weitere Vorteile. 

Steigerung des Muskelwachstums durch Kollagen 

Kollagen ist für alle Sportler sinnvoll, die sich mehr Muskelwachstum wünschen. Die Kollagenpeptide liefern dem Körper nämlich essenzielle Bausteine, um selbst körpereigene Proteine aufbauen zu können.

Und diese sind das Grundmaterial für neues Muskelgewebe. Viele Sporttreibende haben insbesondere direkt nach dem Training keinen Appetit. Ein Drink mit Kollagen und beispielsweise einem zusätzlichen Whey Protein kann an der Stelle helfen, den Körper schneller mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen

Kollagen zur Prävention von Sportverletzungen 

Kollagen kann zudem präventiv gegen Sportverletzungen helfen. Indem es unsere Gelenke, Knorpel, Sehnen und Bänder stärkt und diese elastischer und widerstandsfähiger macht, kann das Kollagen dazu beitragen, dass wir uns weniger schnell eine Verletzung zufügen.

Intensives Training und viele Wiederholungen können Gelenke, Sehnen und Bänder belasten. Wenn diese ermüden, sind sie anfälliger für Risse. Je elastischer und widerstandsfähiger sie von Natur aus jedoch sind, desto geringer ist unser Risiko für Verletzungen.

Kollagen hilft bei der Regeneration der Gelenke

Viele Sportler und Sportbegeisterte trainieren viel und häufig. Viele vergessen in ihrem Eifer völlig, dass die Umsetzung der Trainingsreize nicht während dem Training an sich, sondern in der Erholungsphase stattfinden.

Können die Muskeln zwischen den Trainingseinheiten nicht ausreichend regenerieren, kann der Sport sogar einen negativen Effekt haben. Kollagen kann dazu beitragen, dass sich Muskeln, Sehnen und Gelenke schneller regenerieren.

Infobox: Zwar ist Kollagen kein primäres Muskelprotein, dennoch tragen die darin enthaltenen Aminosäuren dazu bei, kleinere Muskelverletzungen schneller heilen zu lassen. Die entzündungshemmenden Eigenschaften des Kollagens helfen zudem, kleine Entzündungen nach der Sporteinheit zu minimieren. 

See Also
Kollagen für den Muskelaufbau

Wie viel Kollagen benötigen Sportler am Tag?

Wie viel Kollagen ein Sportler pro Tag benötigt, hängt etwas von dessen Trainingsintensität ab. Grundsätzlich werden 10 bis 20 Gramm hydrolysiertes Kollagen pro Tag empfohlen, um Überlastungssymptomen entgegenzuwirken und die Regeneration nach dem Training zu beschleunigen.  

Sollte man Kollagen vor oder nach dem Training nehmen? 

Für Sportler empfiehlt sich insbesondere die Einnahme nach dem Training. So kann das Kollagen direkt die Regeneration unterstützen

Kollagen für Sportler kaufen: Darauf musst du achten  

Achte in jedem Fall darauf, ein reines, qualitativ hochwertiges Kollagenprodukt ohne künstliche Zusätze und Geschmacksstoffe zu kaufen.

Denn alles, was dein Körper benötigt, sind Kollagenpeptide bzw. die darin enthaltenen Aminosäuren, nicht aber chemische Süß- oder Geschmackszusätze.

Kollagen Pulver kaufen

Fazit 

Kollagen hat sich bei Sportfans längst zu einem beliebten und ebenso sinnvollen Supplement entwickelt. Viele Trainierende nehmen es in Kombination mit Kreatin oder Whey Protein zu sich, um bestmögliche Effizienz bei Muskelwachstum und Regeneration zu erzielen. 

Interesse an mehr Ernährungs-Themen? Hier wirst du definitiv fündig:

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top