fbpx

Kraft, Energie und Beweglichkeit – Kollagen Typ 2

kollagen aminosäure

Der menschliche Körper besteht zu großen Teilen aus Wasser. Ausgehend vom Genotyp können das 60 Prozent, in manchen Fällen aber auch bis zu 75 Prozent sein.

Der Rest unserer Körpermasse setzt sich aus Kohlenstoffverbindungen zusammen, die je nach Kombination verschiedene Namen tragen: Fett, Protein, Kohlehydrate oder Aminosäuren – und das sind noch längst nicht alle. 

Von den Proteinen ist Kollagen eines der wichtigsten, weil es substantiell zum Aufbau des Körpers beiträgt. Dabei unterscheidet man zwischen unterschiedlichen Kollagen-Typen. Einer davon ist Typ 2.

Kollagen Typen - Kollagenpulver in einer Holzschale samt Holzlöffel auf einem Palmenblatt

Was zeichnet Kollagen Typ 2 aus?

Kollagene sind für die verschiedensten Aufgaben im Stoffwechsel zuständig, insofern wurden von der Wissenschaft 28 einzelne Kollagen-Typen identifiziert. 

Der Typ 2 aus dieser Liste ist verantwortlich für die Stabilität und gleichzeitige Flexibilität des Knorpels im menschlichen Körper.

Knorpel dient beim Knochenbau eine wichtige Rolle, da er für Dämpfung und Beweglichkeit unerlässlich ist, und gleichzeitig Gleitflächen in den Gelenken ermöglicht.

Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Kollagen Typ 1 und Typ 2

Das Kollagen Typ 1 ist das mit Abstand am häufigsten vorkommende Kollagen

Es ist unerlässlich für das menschliche Bindegewebe und ist daher als „Beauty-Kollagen“ bekannt, weil es für straffe, schöne Haut sorgen soll. 

Kollagen Typ 2 unterstützt hingegen Gelenke und Knorpel und hält diese beweglich. Das mag zwar keinen so großen optischen Effekt haben wie bei Typ 1, ist aber für eine gesunde Körperfunktion ebenso unerlässlich. 

Vom Aufbau her sind sich beide Kollagentypen nicht so sehr verschieden: Sie bestehen beide hauptsächlich aus Aminosäuren und Peptiden, die Fasern bilden, sogenannte Fibrillen. Diese Fasern werden ineinander verdrillt, und liefern als Superhelix die Stabilität, die sowohl in Bindegeweben, als auch in Knorpelmasse erforderlich ist.

Kollagen Pulver kaufen

Kollagen in der Nahrungsaufnahme

Kollagen kann im Körper produziert werden und muss daher nicht zwingend mit der Nahrung zugeführt werden.(1). Der Körper benötigt dazu legidlich auseichend Aminosäuren, die ihm quasi als Grundbaustein für Kollagen dienen. Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung nehmen die meisten von uns genügend davon auf. 

Kollagen ist als Nahrungsergänzungsmittel dennoch sinnvoll. Einerseits erlaubt der heutige Alltag mit steter Arbeits- und Freizeitbelastung häufig nur eine teilweise ausgewogene Ernährung. Andererseits spielen andere Faktoren – hier ist insbesondere das vorgerückte Alter zu nennen – eine Rolle. Denn ab dem 20. Lebensjahr sinkt bereits die körpereigene Kollagenproduktion.

Welche Bedeutung hat Kollagen Hydrolysat Typ 2?

Bei der Hydrolyse werden die Fibrillen des Kollagens durch einen chemischen Prozess in kleinere Proteinfragmente zerteilt, die sogenannten Peptide. Das steigert die Bioverfügbarkeit des Kollagens.

Durch die Hydrolyse werden die Bestandteile für den Körper nämlich besser verwertbar, insbesondere, weil sie leichter wasserlöslich werden. Hydrolysiertes Kollagen Typ 2 ist in dieser Form besonders gut als Nahrungsergänzungsmittel geeignet. 

Frau mit Lächeln hinter einem Palmenblatt

Kollagen Hydrolysat Typ 2 als Nahrungsergänzungsmittel

Kollagen Typ 2 dient der Knorpelbildung, und diese ist essentiell für den ganzen Knochenaufbau. Im Alter, aber auch bei regelmäßigem Zigaretten – oder Alkoholkonsum, baut sich das Kollagen schneller ab, während die Neubildung im Gegenzug langsamer vonstattengeht. Kollagen Typ 2 als Pulver hilft dabei, den Abbau zu verlangsamen und die Neubildung zu unterstützen.

In welchen Lebensmitteln kommt Kollagen Typ 2 vor?

Nahrungsergänzungsmittel sind nicht der einzige Weg, der Kollagenproduktion auf die Sprünge zu helfen. Eine abwechslungsreiche Ernährung liefert hier die Basis für eine gute Kollagenversorgung. Kollagen ist ein tierisches Produkt, und daher besonders reichlich in einer fleischhaltigen Diät enthalten.

Knochen/Knochensuppe/Knochenmark

Die höchste Konzentration ist direkt dort zu finden, wo das Kollagen vorkommt: im Knochenbau. Wer sich einen Markknochen in einer Rinderkraftbrühe aufkocht, versorgt sich mit natürlichem Kollagen in ausreichender Menge.

Fleisch und Fisch mit Haut

Abseits von Knochen ist in der Haut von Tieren viel Kollagen enthalten. Besonders bei Fisch, der als Ganzes serviert wird – zum Beispiel Forelle, Makrele oder Aal – und Geflügel ist viel Haut dabei, und infolgedessen auch viel Kollagen.

Spirulina

Die häufig als Wunderalge bezeichnete Arthrospira Platensis besitzt einen hohen Anteil an Aminosäuren, die indirekt bei der Produktion von Kollagen unterstützen(2). Menschen, die sich vegetarisch ernähren, sollten Spirulina deshalb im Auge behalten.

See Also
kollagenfaser
Spirulina

Wie wird Kollagen Typ 2 dosiert?

Kollagen Pulver Typ 2 ist die häufigste Darreichungsform. Das Pulver muss allerdings nicht zwangsläufig aus reinem Kollagen bestehen. Bei jedem Präparat kann sich das unterscheiden, weshalb die Angaben auf der Verpackung beziehungsweise der Packungsbeilage zu beachten sind.

Expertentipp: Es gibt keine von den Gesundheitsämtern offiziell empfohlene Tagesdosis. Aus der Praxis hat sich eine Gabe von 2 bis 10 Gramm pro Tag bewährt, abhängig von Größe und Gewicht des Konsumenten.

Wie lange sollte man Kollagen Typ 2 einnehmen?

Kollagen Typ 2 kommt in vielen Nahrungsmitteln natürlich vor. Insofern bestehen keine Bedenken gegenüber einer lange anhaltenden, dauerhaften Einnahme. Es gilt der generelle Rat, sich an die Dosierungsempfehlungen zu halten.

Kollagen Kapseln

Kann Kollagen Typ 2 zu Nebenen führen?

Kollagen Typ 2 ist weitgehend nebenwirkungsfrei. Gerade weil es ein natürlich vorkommendes Mittel ist, das in der täglichen Nahrung enthalten ist, können Nebenwirkungen nicht eindeutig zugeordnet werden. Um Magenverstimmungen oder Völlegefühl vorzubeugen, sollte eine Überdosierung vermieden werden.

Fazit

Kollagen ist ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers und bestimmter Lebensmittel. 

Es ist als Nahrungsergänzungsmittel daher bedenkenlos zu empfehlen. Gerade das Kollagen Typ 2, das sich auf gesunden Knochenbau auswirkt, kann eine gute Vorsorge gegen den körperlichen Alterungsprozess sein.

FAQ

Was zeichnet Kollagen Typ 2 aus?

Kollagen Typ 2 ist verantwortlich für die Stabilität und gleichzeitige Flexibilität des Knorpels im menschlichen Körper. Dieser Knorpel spielt eine entscheidende Rolle beim Knochenbau, da er Dämpfung und Beweglichkeit ermöglicht und Gleitflächen in den Gelenken schafft.

Welche Bedeutung hat Kollagen Hydrolysat Typ 2?

Kollagen Hydrolysat Typ 2 ist eine besonders gut verwertbare Form von Kollagen, da es durch Hydrolyse in kleinere Proteinfragmente, sogenannte Peptide, aufgespalten wird. Diese Form des Kollagens unterstützt die Knorpelbildung, verlangsamt den Abbau von Kollagen im Alter und fördert die Neubildung, was insbesondere bei der Erhaltung gesunder Knochen und Gelenke wichtig ist.

Lies jetzt mehr zum Thema Kollagen:

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top