fbpx
Now Reading
Kollagen für die Haare: Anwendung und Wirkung 

Kollagen für die Haare: Anwendung und Wirkung 

kollagen-fuer-die-haare

Kollagen wird häufig nur mit straffer Haut und straffem Bindegewebe in Verbindung gebracht. Dabei ist Kollagen auch ein Bestandteil unserer Haare und erfüllt zur Gesunderhaltung unserer Haarpracht eine wichtige Aufgabe.

Wir wollen zeigen, was Kollagen mit Haarwachstum zu tun hat und warum Kollagen sogar gegen Haarausfall eingesetzt wird. 

Ist Kollagen gut für die Haare?

Kollagen ist das in unserem Körper am häufigsten vorkommende Protein. Es ist nicht nur in unserer Haut, unseren Knorpeln, Knochen und Gelenken, sondern auch in unseren Haaren.

Die im Kollagen enthaltenen Aminosäuren werden nämlich für die Bildung von Keratin benötigt. Und Keratin wiederum ist der Hauptbestandteil, aus dem unser Haar besteht.

Eine zusätzliche Versorgung des Haars mit Kollagen, vor allem dann, wenn die körpereigene Produktion nachlässt, kann daher dafür sorgen, dass unser Haar fest, geschmeidig und gesund bleibt. 

Wie wirkt sich Kollagen auf die Haare aus? 

Da Kollagen ein Hauptbaustoff für gesundes Haar ist, ist es ganz allgemein und umfassend für unsere Haargesundheit zuträglich. Das betrifft sowohl die Festigkeit unserer Haare, sowie die Dichte, Spannkraft und ihr Wachstum

1. Kollagen kann einem Ergrauen der Haare entgegenwirken

Kollagen kann einem Ergrauen der Haare entgegenwirken. Die antioxidative Wirkung der Kollagenpeptide bindet nämlich freie Radikale. Die wiederum hemmen, wenn sie nicht gebunden werden, die Bildung von Melanin.

Melanin sorgt für die Färbung Deiner Haare

2. Kollagen fördert die Gesundheit der Haarwurzeln

Kollagen stärkt bekanntlicherweise die Haut und macht sie elastisch. Das gilt selbstverständlich auch für Deine Kopfhaut und für die Haarwurzeln, die sich darin befinden.

Die erhöhte Stabilität der Kopfhaut trägt dazu bei, dass Dir weniger Haare ausfallen, weil Deine Haarwurzeln gestärkt werden. So kann Kollagen tatsächlich gegen Haarausfall zuträglich sein. 

3.  Kollagen regt das Haarwachstum an

Kollagen regt das Haarwachstum an. Es ist die Grundlage zur Bildung von Keratin – und wo genügend Keratin vorhanden ist, können auch genügend Haare gebildet werden.

Kollagen wird daher bei dünnen, fahlen und splissigen Haaren empfohlen. Es fördert nämlich nicht nur das Haarwachstum, sondern auch die Widerstandsfähigkeit und Gesundheit des Haares an sich. 

Kollagen Kapseln

4. Kollagen erhöht die Durchblutung der Kopfhaut 

Kollagenprodukte können helfen, die Durchblutung der Kopfhaut zu fördern. Durch die Verbesserung des Blutflusses können wiederum Nährstoffe besser zur Haarwurzel transportiert werden. Und das fördert die Bildung gesunder Haare

5. Erhöht die Produktion von Fibroblasten 

Kollagen erhöht die Produktion von Fibroblasten. Bei Fibroblasten handelt es sich um Bindegewebszellen in der Dermis, die für die Bildung von Bindegewebe verantwortlich sind.

Eine höhere Produktion von Fibroblasten bedeutet daher automatisch ein elastischeres, dichteres Bindegewebe – für die Kopfhaut bedeutet das weniger Haarausfall und gesünderes, dichteres Haarwachstum. 

See Also
kollagen-akne

Wie kann Kollagen für die Haare eingenommen werden?

Wie aber kann Kollagen für die Haare eingenommen werden? Da Schönheit bekanntlicherweise von innen kommt, bietet sich idealerweise die Einnahme von Kollagen ein.

Das kann entweder über die Nahrung oder aber in Form eines Nahrungsergänzungsmittels erfolgen. In der Nahrung kommt Kollagen vorwiegend in tierischen Produkten wie Knochenbrühe, Fisch, Fleisch oder Eiern vor.

Je nach Ernährungsgewohnheiten und Lebensumständen kann es Sinn machen, Kollagen zusätzlich in Form von Pulver, Kapseln oder Pillen zu substituieren und somit eine ausreichende Versorgung zu garantieren. 

Kollagen Pulver kaufen

Daneben bietet sich auch eine äußere Kollagenversorgung an. Hochwertige Haarpflegeprodukte enthalten teils Kollagen. Shampoos, Haarwasser oder Haarmasken sind damit angereichert und sorgen bei der Haarpflege dafür, das Haar von außen mit dem Protein zu versorgen.

Tipp: Ein intensiveres Ergebnis erzielst Du mit Kollagen-Masken, die länger ins Haar einwirken, oder mit Leave-In-Produkten, die nach der Haarwäsche drin bleiben. 

Wie lange muss ich Kollagen einnehmen bis es sich auf meine Haare auswirkt? 

Wie schnell Du die Wirkung von Kollagen merkst, hängt ganz von Deinem Haartyp, Deinem Alter und Deiner Ausgangslage ab. Manche beschreiben bereits nach einer Woche erste Veränderungen. Allgemeine Studien zeigen hingegen, dass eine erste Veränderung nach 4 bis 12 Wochen eintritt. 

Fazit

Genauso wie sich Kollagen in der Hautpflege etabliert hat, sollte es das auch in der Haarpflege der Fall sein.

Denn Kollagen kann den Alterungsprozess, der sich schließlich nicht nur auf Deiner Haut, sondern auch in Deinen Haaren, ihrer Struktur, Dichte, Elastizität und Gesundheit bemerkbar macht, positiv beeinflussen

Interesse an mehr Beauty-Themen? Hier wirst du definitiv fündig:

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll To Top