fbpx
Schnell abnehmen
Schnell abnehmen mit diesen 5 genialen Tipps
Die 9 besten Trendsportarten des Jahres vorgestellt!
Pilates
Die 6 Prinzipien des Pilates
Basische Ernährung
Basische Ernährung – was ist dran an dem Trend?
Yoga für Anfänger
Yoga für Anfänger: So fängst du am besten an!
Skincare Tipps
5 Skincare-Tipps für garantiert schöne Haut!
Blonde Frau mit Locken.
Haarpflege leicht gemacht mit Tipps für jeden Haartypen!

Kollagen im Kaffee als DER neue Anti-Aging Trend

Ob in Online-Shops, Drogeriemärkten oder Apotheken: Anti-Aging Produkte stapeln sich so weit das Auge reicht. Das Angebot an Antifalten-Cremes und straffenden Seren wird immer breiter. Nachdem hunderte von Euros für diverse Mittelchen ausgegeben worden sind und der Erfolg immer noch ausbleibt, fragt man sich, ob die Botox-Spritze der einzige Weg ist, um wieder jugendliche Frische ins Gesicht zu zaubern.

Ein Trend aus den USA verspricht eine einfachere Lösung. Sogar Hollywood Stars wie Jennifer Aniston, Kate Hudson, Kourtney Kardashian, Kelly Ripa und Busy Phillips schwören darauf. Die Rede ist von Kollagen.

Kollagen: extrem wichtig für jugendliches Aussehen

Kollagen ist ein wichtiger Bestandteil der Haut und des Bindegewebes. Von Natur aus stellt der menschliche Körper dieses Protein her, welches für Elastizität und Straffheit sorgt. Ab Mitte 20 lässt die körpereigene Kollagenproduktion jedoch nach. In der Folge sinkt der Gehalt jenen Proteins, welches für unser jugendlich-frisches Aussehen mit Anfang 20 verantwortlich war. Der Verlust an Kollagen macht sich durch die Entstehung feiner Linien und schlaffer werdender Haut bis hin zur Faltenbildung bemerkbar.

Frau lächelt und streicht sich die Wange

Nicht ohne Grund bombardiert die Kosmetikindustrie potenzielle Kunden mit Werbung für kollagenhaltige Cremes und Seren, die angeblich Abhilfe versprechen – leider zu Unrecht. Die darin enthaltenen Moleküle sind schlichtweg zu groß, um tiefer in die Haut eindringen zu können, wo das Kollagen so dringend gebraucht wird. Doch glücklicherweise gibt es eine andere Lösung: die Einnahme von Kollagen, beispielsweise anhand eines hochwertigen Kollagenpulvers.

Das ist offensichtlich auch der Weg der weltberühmten Schauspielerin Jennifer Aniston. Sie enthüllt, dass sie Kollagen als Klebstoff ansieht, der alles zusammenhält. Daher schwört sie auf die Hautpflege von innen heraus und nimmt seit Jahren Kollagen ein.

Das richtige Kollagenpulver

So weit, so gut. Dann fehlt nur noch das perfekte Produkt. Das Berliner Start-up Glow25 stellt für diese Zwecke hochwertige Kollagen Supplements her. Der Rohstoff stammt dabei ausschließlich von Rindern aus Weidehaltung, welche neben der Förderung des Tierwohls auch das bestmögliche Nährstoffprofil sicherstellt. Neben hochwertigen Kapseln enthält das Glow25-Sortiment auch Kollagenpulver, welches sich problemlos in Wasser und anderen Getränken löst.

Glow 25 Kollagen-Pulver Packung neben Glas und Löffel auf dem Tisch

Alternative auf Amazon: Primal Collagen der Marke “Primal State®”

Da Kollagen ein sehr stabiles Molekül ist, das auch Hitze problemlos standhält, ist vor geraumer Zeit der Trend entstanden, das Pulver kurzerhand in den morgendlichen Kaffee einzurühren. 

Auch spannend
Kollagen Typen - Kollagenpulver in einer Holzschale samt Holzlöffel auf einem Palmenblatt

Die positiven Effekte liegen auf der Hand: es ist einfach, man kann es zur Routine auserkoren und Erfahrungsberichte geloben erste beeindruckende Ergebnisse bereits nach wenigen Wochen der regelmäßigen Einnahme: straffere Haut, gesundes Haar und starke Nägel.

Beauty-Blogger, Gesundheits-Freaks und Hollywood Stars sind neuerdings Verfechter dieser einfachen Methode. Die antioxidativen und Stoffwechsel-anregenden Effekte des Kaffees sollen die Wirkung des Kollagens unterstützen und im Handumdrehen einen unübertrefflichen Glow-Effekt zaubern.

Kollagen im Kaffee: Der Glow Coffee

Für den perfekten Glow Coffee wird ganz unkompliziert ein Esslöffel Kollagenpulver in die morgendliche Tasse Kaffee eingerührt. Aufgrund der hervorragenden Löslichkeit ist der Beauty-Trunk innerhalb von Sekunden bereit für seinen Einsatz.

Wer Kaffee nicht mag oder darauf verzichten möchte, kann Kollagenpulver auch problemlos in Tees, Smoothies, Suppen oder einfach in einem Glas Wasser zu sich nehmen.

Übrigens: Je früher man mit der Einnahme von Kollagen anfängt, desto besser. Optimalerweise kann das bereits ab Ende der 20er geschehen. Doch auch, wenn sich schon Falten gebildet haben, ist die äußere Kollagenzufuhr sinnvoll. Prinzipiell ist es nie zu spät, um mit der Kollageneinnahme zu beginnen. Täglich und langfristig eingenommen sorgt das Protein dafür, dass sich die Haut von innen heraus wieder verdichtet und aufpolstert. Kurzum: Eine tolle und vor allem natürliche Alternative zu Botox.

Kommentare ansehen (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Nach oben