Go Back
Kurkuma Tee auf einem Schneidebrett mit Kurkuma und einer halben Zitrone
Drucken

Kurkuma Tee [Grundrezept + Zubereitungstipps]

Kurkuma Tee - ein natürlicher Booster für dein Immunsystem und der perfekter Begleiter für die dunkle Jahreszeit!
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 1 Person

Equipment

  • Einweghandschuhe (optional)
  • 1 Kochtopf
  • 1 Sieb

Zutaten

  • 1/2 TL Kurkumapulver oder
  • ca. 2 cm Kurkumawurzel in Scheiben oder geraspelt
  • 200 ml Wasser
  • 1 Messerspitze gemahlener Pfeffer

Optional

  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1 Scheibe Bio-Zitrone/Zitronensaft oder
  • 1 Scheibe Orange
  • 1/2 TL Ceylon-Zimt oder
  • 1 Stück Zimtstange
  • 1 TL Ahornsirup oder Honig
  • etwas Pflanzenmilch

Zubereitung

  • Bringe das Wasser in einem Kochtopf zum kochen.
  • Füge den Kurkuma & den Pfeffer zum Kochtopf hinzu.
    (Optional kannst du hier auch den Ingwer und den Zimt dazugeben.)
  • Lass die Zutaten bei schwacher Hitze für 5 Minuten leicht weiter köcheln.
  • Ziehe den Topf von der Kochstelle.
    (Optional kannst du jetzt noch die Zitrusfrüchte hinzugeben.)
  • Lasse den Tee mit geschlossenem Deckel für 5-10 Minuten ziehen.
  • Gieße den Tee im Anschluss durch ein feines Sieb.
  • Jetzt kannst du den Tee süßen oder mit ein wenig Pflanzenmilch abrunden.

Tipps

 
Höhere Bioverfügbarkeit von Kurkuma als Tee
  • durch das Erhitzen
  • Zugabe von schwarzem Pfeffer (Piperin)
  • und Öl z.B. in pflanzlicher Milch 
 
Zubereitungstipps
Du kannst den Kurkuma und den Ingwer mit Schale kochen. Wasche die Knollen vorher gut ab. Beachte aber, dass die Schale weitere Bitterstoffe hinzugibt. 
Achtung: Achte beim Zubereiten mit frischem Kurkuma auf deine Hände, Kleidung und dein Equipment. Der enthaltene Wirkstoff Curcumin färbt stark ab und lässt sich nur schwer entfernen. 
Der Tee hält sich auch für einige Tage im Kühlschrank und kann so auch im Sommer herrlich als Eistee getrunken werden.
 
Variationsmöglichkeiten
  1. Du kannst die Zitrusfrüchte bei Bedarf bereits im zweiten Schritt hinzufügen. Beachte, dass der Geschmack sich dadurch intensiviert und mögliche Vitamine aus den Früchten verkochen können.
  2. Alternativ zu den Zitrusfrüchten kann auch ein Schluck Orangensaft zum Tee gegeben werden.
  3. Minze und Nelken können dem Kurkuma Tee je nach Saison den gewissen Pfiff verleihen.
  4. Kurkuma Tee schmeckt im Sommer auch mit Eiswürfeln super als erfrischender Eistee.