fbpx
Aktueller Artikel
Zuckerfrei Naschen: Leicht gemacht mit 4 leckeren Rezepten
Schnell abnehmen
Schnell abnehmen mit diesen 5 genialen Tipps
Die 9 besten Trendsportarten des Jahres vorgestellt!
Pilates
Die 6 Prinzipien des Pilates
Basische Ernährung
Basische Ernährung – was ist dran an dem Trend?
Yoga für Anfänger
Yoga für Anfänger: So fängst du am besten an!
Skincare Tipps
5 Skincare-Tipps für garantiert schöne Haut!
Blonde Frau mit Locken.
Haarpflege leicht gemacht mit Tipps für jeden Haartypen!

Zuckerfrei Naschen: Leicht gemacht mit 4 leckeren Rezepten

Zuckerfreies Naschen

Eine Naschkatze sein, sich aber trotzdem gesund ernähren. Geht das Überhaupt?
Na klar! Und mit den Rezepten, die wir dir in diesem Artikel vorstellen werden, wird dir das zuckerfreie Naschen ganz einfach gelingen und vor allem super schmecken!

Natürlich findest du in diesem Artikel wie versprochen unsere tollen Rezeptvorschläge für zuckerfreies Naschen. Wir verraten dir aber auch, in welchen Lebensmitteln Zucker versteckt ist, wie du diese vermeiden kannst und welche Auswirkungen das auf deinen Körper haben wird.

Zuckerwürfel - zuckerfreies naschen

Warum sollte man zuckerfrei Naschen?

Jeder bekommt mal Heißhunger – egal ob Kind oder Erwachsen.
Doch die Lust auf Süßes kommt manchmal öfter als man will oder vielleicht auch gesund ist. Deshalb sollte man auf seinen Zuckerkonsum achten und ihn wenn möglich auch verringern. In Kombination mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung, kann das dem Körper ganz schön gut tut.

Wie kann ich versteckten Zucker vermeiden?

In den meisten fertigen Lebensmitteln, die wir im Supermarkt kaufen können, ist mehr Zucker versteckt als man denkt. Das betrifft nicht nur süße Limos oder Kuchen! Auch in zahlreichen weiteren Lebensmitteln, die regelmäßig auf der Einkaufsliste stehen ist das so.

Nicht nur Ketchup sondern auch fertige Tomatensaucen, Salatdressings, Fruchtjoghurts und Tiefkühlpizzen enthalten Zuckerzusätze. Am einfachsten kannst du diese Mengen an Zucker vermeiden, wenn du selbst mit frischen Zutaten kochst und einen großen Bogen um fertig verarbeitete Lebensmittel und Gerichte machst.

Wie viel Zucker ist zu viel?

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollten nicht mehr als 10% der täglichen Energiezufuhr zuckerhaltig sein. Für einen Erwachsenen bedeutet das also, dass man am Tag nicht mehr als circa 6 Teelöffel Zucker zu sich nehmen sollte, was für eine wirklich gesunde Ernährung schon zu viel ist.
Und da kommt zuckerfreies Naschen ins Spiel: Man kann nämlich seine Lust auf Süßes stillen, ohne dabei viel Zucker zu sich zu nehmen oder auf guten Geschmack zu verzichten.

Warum sollte man Zucker in der Ernährung reduzieren?

Die Aufnähme von Zucker beeinflusst viele Abläufe im menschlichen Organismus. Das merkt man zum Beispiel, wenn man kurz vor dem Schlafen noch viele stark zuckerhaltige Dinge zu sich nimmt. Das Einschlafen fällt schwer und die Schlafqualität leidet enorm. Das liegt daran, dass der Körper über Nacht arbeiten muss, um den Zucker abzubauen.

Des Weiteren kann eine Reduktion des Zucker-Konsums bereits das Risiko für Herzkrankheiten lindern. Und nicht nur das, eine Studie hat gezeigt, dass eine verringerte Zuckeraufnahme auch Angstzustände und Nervosität reduzieren kann, sowie das räumliche Gedächtnis verbessert.

Tipps für einfaches zuckerfreies Naschen

Um dir zuckerfreies Naschen so simpel wie möglich zu machen, kannst du diese kleinen Tipps in deinen Alltag integrieren:

  • Der kleine Hunger zwischendurch kann verhindert werden, indem man in seinem Tagesablauf feste Essenszeiten integriert. So gewöhnt sich der Körper an diesen Ablauf und wird auch nur noch zu diesen Zeiten hungrig sein. – Bedenke: Der Körper braucht ein bisschen Zeit um sich an die zu gewöhnen. Versuche Heißhunger-Attacken zu Beginn also mit einem Glas Wasser oder Tee zu überbrücken.
  • Ganz besonders sollte nicht vor dem Fernseher genascht werden. Da dort die Aufmerksamkeit wo anders als beim Essen liegt, wird oft mehr zu sich genommen, als man benötigt oder geplant hat.
  • Falls man doch mal etwas naschen will, ist es besser dies direkt nach dem Essen zu machen, als zwischen den Mahlzeiten.
  • Und dann natürlich lieber gesündere und zuckerfreie Alternativen naschen.
  • Kaufe weniger Süßes oder nur zuckerfreie Alternativen zum Naschen ein. Das sind zum Beispiel:
    • Früchte (diese kannst du in jeglicher Form zu dir nehmen, zB. als Obstsalat)
    • Naturjoghurt (kann man auch super mit Obst oder Beeren aufpeppen)
    • Nussmischungen oder Studentenfutter
    • Reis- oder Maiswaffeln
    • Vollkorn oder Dinkel Zwieback
    • Zuckerfreie Bonbons
Zuckerfreies Naschen mit Nüssen

Unsere 4 leckeren Rezepte für einfaches & zuckerfreies Naschen

Wer noch etwas mehr Variation in seine zuckerfreie Nasch-Palette bringen will, kann sich hier durch ein paar Rezepte inspirieren lassen und diese direkt selber nachmachen. Egal ob du viel Zeit zwischendurch hast, oder dir schnelle Snacks vorbereiten willst, hier gibt es für jeden etwas!

Auch spannend
Kollagen Peptide - Kollagen-Kapseln und Kollagenpulver auf Löffeln

Rezepte mit denen du deine zuckerfreien Naschereien vorbereiten kannst

Wer nicht so viel Zeit zwischendurch hat, kann sich hiermit seine Snacks schon vorbereiten:

Der süße Fruchtsnack zum Mitnehmen

Fruchtleder Zuckerfrei-naschen
Fruchtleder Zuckerfrei-naschen
Drucken

Fruchtleder Röllchen

Kleine Röllchen aus getrocknetem Fruchtpüree.
So fruchtig frisch und doch lange haltbar!
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Keyword Fruchtleder, Püree
Vorbereitungszeit 15 Minuten
14 Stunden
Portionen 40 Stück
Kalorien 10kcal

Equipment

  • Pürierstab
  • Backofen

Zutaten

  • 250 g Erdbeeren
  • 550 g Mango (entspricht 1 Mango)

Anleitungen

  • Zu aller erst sollte der Ofen auf 40°C Vorgeheizt werden
  • Die Erdbeeren waschen und putzen und die Mango schälen und grobe stücke vom Kern abschneiden.
    Geschnittene Mango für zuckerfreies Naschen
  • Beide Früchte getrennt voneinander mit dem Pürierstab fein pürieren.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf dünn verteilen.
  • Das Backblech auf mittlerer Stufe in den Ofen schieben und die Pürees dort ca. 14 Stunden trocknen lassen. Wenn möglich immer wieder die Ofentür für eine kurze Zeit öffnen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen.
  • Wenn die Masse eine lederartige Konsistenz erreicht hat, kann man sie abkühlen lassen und anschließend in ca. 1cm breite streifen schneiden und aufrollen.
  • Man kann die Röllchen nun entweder direkt verzehren oder Luftdicht für mindestens 3 Monate aufbewahren.

Die süße Kleinigkeit für Zwischendurch

Himbeere und Joghurt
Drucken

FroJo Bonbons

Kleine, leckere und erfrischende Drops für Zwischendurch und für jede Gelegenheit!
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Keyword Frozen Joghurt, Himbeeren, Vegetarisch
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 1 day
Portionen 25 Stück
Kalorien 4kcal

Equipment

  • Pürierstab
  • Gefriertruhe
  • Gefrierbeutel

Zutaten

  • 100 g Naturjoghurt
  • 100 g Himbeeren (tiefgefroren)

Optional

  • 2 TL Agavendicksaft

Anleitungen

  • Himbeeren auftauen und Pürieren.
    Himbeeren auftauen für zuckerfreies Naschen
  • Mit Joghurt und (falls man es süßer haben will) Agavendicksaft vermischen.
  • Masse in einen Gefrierbeutel geben und eine Spitze abschneiden.
  • Backpapier auf einer gefrierfesten Fläche ausbreiten und mit der offenen Spitze des Beutels kleine Drops verteilen.
  • Alles über Nacht im Gefrierer lassen.

Rezepte mit denen du ganz frisch und zuckerfrei Naschen kannst

Wer jedoch etwas mehr Zeit hat und ohne Zucker etwas frisches Nachen will, kann gerne diese Rezepte mal ausprobieren!

Fruchtig, frisch und schnell gemacht

Apfel-Joghurt-Zimt-zuckerfrei-naschen
Drucken

Joghurt & Zimt Apfelspältchen

Süßer, fruchtiger und erfrischender Snack, der dich bezaubern wird.
Und das in nur 3 Schritten!
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Keyword Apfel, Frozen Joghurt, Vegetarisch, Zimt
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 2
Kalorien 160kcal

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • 250 g Griechischer Joghurt
  • EL Ahornsirup
  • ½ TL Zimt

Anleitungen

  • Äpfel waschen und in schmale Spalten schneiden. Dabei das Kerngehäuse entfehrnen.
    Apfelscheiben auf Teller
  • Den Joghurt in eine Schüssel geben und den Zimt und Ahornsierup dazu rühren.
  • Das wars auch schon! Nun kannst du die Apfelstückchen mit dem leckeren Dip essen.

Der ultimative Schoko-Traum

Selbstgemachter Schokoladen-Pudding in Schüssel
Drucken

Schokoladen Pudding Zuckerfrei

Der Schokotraum ohne Reue!
Denn auch ohne Zuker kann man diesen himmlich-cremigen Geschmack erreichen.
Gericht Nachspeise
Keyword Schokoladenpudding, Zuckerfrei
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 2
Kalorien 511kcal

Equipment

  • Mixer

Zutaten

  • 125 g Griechischer Joghurt
  • 2 Bananen
  • 1 Avocado
  • 40 g Kakaopulver
  • 30 g Agavendicksaft
  • 1 EL Nussmus

Anleitungen

  • Früchte schälen und in grobe Stücke vorschneiden.
  • Alle Zutaten im Mixer zu einer Masse Pürieren.

Guten Appetit

Wie du siehst, ist zuckerfreies Naschen gar nicht so schwer wie man denkt. Auch der häufige Irrglaube, dass zuckerfreie Naschereien nicht lecker seien, wird durch die vorgeschlagenen Rezepte auf jeden Fall widerlegt.

Jetzt bist du dran! Tob dich aus und probiere diese zuckerfreien Naschereien einmal. Falls du noch einen guten Vorschlag für ein leckeres und zuckerfreies Frühstück brauchst, schau dir mal unser veganes Porridge an – super lecker, versprochen!

Viel Spaß in der Küche und lass es dir schmecken!

Kommentare ansehen (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Recipe Rating





© 2021 Daily Rituals. All Rights Reserved.

Nach oben