Go Back
Khichari in Schale und Koriander
Drucken

Khichari | Der Ayurveda-Klassiker

Das ist ein echtes Staple Food in der Ayuredischen Küche. Dabei ist die Zubereitung wirklich einfach. Die zwei Hauptzutaten sind Reis und Mungbohnen, außerdem kannst du das Gericht mit 1-2 Gemüsesorten deiner Wahl einfach nach deinem Geschmack und Dosha-Typ abwandeln. 
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 1 Person

Equipment

  • 1 Kochtopf

Zutaten

  • 50 g Reis
  • 50 g Mungbohnen
  • 500 ml Wasser
  • 1 TL Ghee oder Sesamöl
  • 1 Scheibe Ingwer
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Senfsamen
  • ½ TL Fenchelsamen
  • Frischer Koriander
  • Optional: 1-2 Handvoll Gemüse nach Wahl (z.B. Zucchini, Kürbis oder Karotten)

Zubereitung

  • Reis und Mungbohnen gründlich waschen und die Mungbohnen für 30 Minuten einweichen lassen. (Das Einweichwasser hinterher weggießen)
  • Das Ghee in einem Topf erhitzen und Gewürze kurz anrösten
  • Reis und Mungbohnen hinzugeben und auch etwas anrösten
  • Nun das Wasser hinzugeben und köcheln lassen, bis eine relativ cremige Masse entsteht (ca-35-40 Minuten)
  • Mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken, und auf einem schönene Teller mit Koriander garnieren
  • Guten Appetit! :)

Tipps

  • Khichari gibt es wirklich in vielen Variationen und es ist in der Ayurveda Küche sehr beliebt. Denn ihre entgiftende Wirkung ist nur ein Vorteil von Khichari. Sie ist zudem sehr nährend und stärkend durch den Reis, hat aber auch eine ausgleichende und reinigende Wirkung durch die Hülsenfrüchte. Khichari ist also gut geeignet als Hauptmahlzeit für deinen Detox-Tag oder auch in den Tagen davor und danach.