fbpx
Aktueller Artikel
Die 9 besten Trendsportarten des Jahres vorgestellt!
Schnell abnehmen
Schnell abnehmen mit diesen 5 genialen Tipps
Die 9 besten Trendsportarten des Jahres vorgestellt!
Pilates
Die 6 Prinzipien des Pilates
Basische Ernährung
Basische Ernährung – was ist dran an dem Trend?
Yoga für Anfänger
Yoga für Anfänger: So fängst du am besten an!
Skincare Tipps
5 Skincare-Tipps für garantiert schöne Haut!
Blonde Frau mit Locken.
Haarpflege leicht gemacht mit Tipps für jeden Haartypen!

Die 9 besten Trendsportarten des Jahres vorgestellt!

Langweilen dich gängige Sportarten oder möchtest du einfach mal was anderes ausprobieren? Dann bist du hier genau richtig!

Hier präsentieren wir dir die beliebtesten Trendsportarten, mit denen du im Handumdrehen fit werden kannst und die auch noch Spaß machen!

Lies also weiter, um herauszufinden, welche der neuen Trendsportarten zu DIR passt und welche Vorteile sie haben. Hier ist sicherlich für jeden etwas dabei.

Eine Frau, die eine Dehnübung vor einer grauen Wand durchführt.

Was ist mit Trendsportarten gemeint?

Trendsportarten heißen so, weil sie nicht wie herkömmliche, etablierte Sportarten sind. Es gibt für sie nämlich noch kaum Vereine und einheitliche Regelwerke.

Trendsportarten sind erstmal nicht zu verwechseln mit sogenannten “Fun-Sportarten”, bei denen der Fokus hauptsächlich darauf liegt, Spaß zu haben. Die Grenzen sind hier aber schwer zu ziehen und nicht besonders eindeutig.

Viele heute etablierte Sportarten sind als Trendsportarten gestartet. Meist geschieht dies in Subkulturen und findet dann langsam den Weg zur Allgemeinheit.

Trendsportarten sind oft Kombinationen von bereits existierenden Sportarten und bieten somit eine willkommene Abwechslung.

Manchmal werden Sportarten, die momentan einfach gerade populär sind, auch als Trendsportarten bezeichnet, auch wenn dies nicht unbedingt die eigentliche Bedeutung des Wortes ist.

Warum sollte ich Trendsportarten ausprobieren?

Sport ist gesund, das ist mittlerweile jedem bekannt. Wenn du allerdings von gängigen Sportarten gelangweilt bist, kann es schwer sein, Motivation zu finden und Spaß am Training zu haben.

Die Folge: man verzichtet lieber auf Sport und schadet damit seinem körperlichen Wohlbefinden. Das muss aber nicht sein! Wenn du auf der Suche nach einer neuen Sportart bist, die dir Spaß macht, bist du hier genau richtig!

Diese Trendsportarten machen garantiert Spaß und sorgen für Abwechslung, wenn du vom Joggen oder vom Training im Fitnessstudio genug hast!

SUP: Stand-up-Paddling für warme Tage

Eine Frau, die Stand-up-Paddling auf einem Gewässer macht.

Was ist SUP?

SUP steht für Stand-up-Paddling und wird auf dem Wasser betrieben. Die Trendsportart eignet sich besonders für den Sommer oder für warme Tage und ist mittlerweile auch in Deutschland beliebt.

Dazu wird auf einem Board gestanden und im Stehen gepaddelt. Das ist nicht nur gutes Training, sondern übt auch die Balancefähigkeiten und sorgt an warmen Tagen für eine willkommene Abkühlung.

Man kann hierfür entweder ein aufblasbares- oder ein Hardboard verwenden.

Für die, die es noch eine Nummer schwerer möchten, können SUP Yoga probieren. Dies ist eine Variation, bei der auf dem Board im Wasser Yoga gemacht wird.

Für wen eignet sich das SUP?

Stand-up-Paddling eignet sich besonders für Wassersportenthusiasten und alle, die es mal ausprobieren möchten oder ihre Balance stärken wollen.

Außerdem ist diese Sportart besonders für alle geeignet, die in der Nähe eines Sees oder Flusses wohnen, da dies eine Voraussetzung ist, um SUP durchführen zu können.

Racketlon: Eine Herausforderung für Tennisbegeisterte

Eine Frau, die einen Tennisaufschlag durchführt.

Was ist Racketlon?

Racketlon ist eine Sportart, in der Tennis, Tischtennis, Badminton und Squash als Disziplinen durchgeführt werden. Die Trendsportart kommt ursprünglich aus Skandinavien.

Prinzipiell handelt es sich hier um eine Turniersportart, in denen in allen Disziplinen gegeneinander angetreten wird.

Die Reihenfolge sieht grundsätzlich vor, dass mit dem kleinsten Schläger gestartet und sich dann hochgearbeitet wird.

Man kann Racketlon also auch als “Schlägervierkampf” bezeichnen.

Für wen eignet sich Racketlon?

Von all den Trendsportarten, die wir hier präsentieren, eignet sich Racketlon am meisten für Menschen, die wettkampfmäßigen Sport bevorzugen.

Außerdem ist Racketlon ein Muss für Fans von Ballsportarten wie Tennis etc., da diese hier alle einen Teil spielen und somit für jeden etwas dabei ist!

Generell finden sich beim Racketlon viele Spieler, die vorher eine der beinhalteten Sportarten betrieben haben.

Racketlon stärkt die Arme, Beine und die Kondition.

Aerial Yoga: Yoga mal anders!

Eine Frau, die Aerial Yoga betreibt.

Was ist Aerial Yoga?

Aerial Yoga ist eine Art des Yogas, die in der Luft ausgeführt wird. Hier wird das Gewicht von einem Tuch gehalten und die Übungen auch in dem Tuch, welches an eine Hängematte erinnert, durchgeführt.

Das Tuch hängt von der Decke und daher kommt auch der Name. Beim Aerial Yoga werden Elemente vom regulären Yoga mit Tanz und Pilates kombiniert.

Die Tücher, die hier verwendet werden, unterstützen bis zu 300kg Gewicht und eignen sich deshalb perfekt für diese Sportart.

Für wen eignet sich Aerial Yoga?

Aerial Yoga eignet sich insbesondere für die, die von regulärem Yoga gelangweilt sind und das ganze etwas aufpeppen wollen.

Auch ist diese Art des Yogas für Menschen geeignet, denen gängige Yogaübungen teilweise schwerfallen können. Durch die Verwendung eines Tuchs wird vieles nämlich vereinfacht und einer breiteren Masse zugänglich gemacht.

Aerial Yoga kann die Beweglichkeit und die Ausdauer verbessern und die Rumpfmuskulatur stärken.

Bouldern: Sicheres Klettern in-&outdoor

Eine Frau, die bouldert. Bouldern ist eine der Trendsportarten, die hier näher beschrieben werden.

Was ist Bouldern?

Bouldern leitet sich vom englischen Begriff für das Wort “Felsblock” (engl. boulder) ab. In dieser Sportart wird entweder an den namensgebenden Felsen oder an künstlichen Kletterwänden hochgeklettert.

Allerdings findet all das in Höhen statt, aus denen noch bequem ohne Verletzungsgefahr abgesprungen werden kann.

Bouldern ist schon etwas bekannter in Deutschland und kommt mittlerweile auch als Unterkategorie bei den olympischen Spielen vor.

Damit entspricht es eigentlich nicht mehr der Definition von Trendsportarten, hat aber ursprünglich als solche angefangen.

Dadurch, dass die Sportart mittlerweile so bekannt in Deutschland ist, gibt es auch viele Boulderhallen, in denen man Bouldern gehen kann!

In diesen Hallen gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen, sodass für jede Fähigkeitsstufe etwas dabei ist.

Für wen eignet sich Bouldern?

Bouldern eignet sich für alle, die am Klettern interessiert sind und ihre Arme und Greifkraft stärken wollen, ohne ein großes Verletzungsrisiko einzugehen.

Außerdem eignet sich die Sportart für Kletterfans, die nicht großartig in eigene Ausrüstung investieren möchten, da zum Bouldern nicht viel benötigt wird.

Airboarding: Wintersport für Adrenalinjunkies

Was ist Airboarding?

Airboarding ist eine Wintersportart, die auf einem Luftkissenschlitten durchgeführt wird. Hierauf wird dann über die Pisten ins Tal gesaust.

Das Airboard wird durch Gewichtsverlagerung gesteuert und gebremst, indem man es zur Seite dreht. Dabei können Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h erreicht werden!

Das klingt erst einmal gefährlich, aber dabei wird Schutzkleidung getragen und Stürze sind ungefährlicher als sie klingen.

Außerdem werden vorher Kurse gegeben, damit man gut vorbereitet ist.

Für wen eignet sich Airboarding?

Airboarding eignet sich super für Wintersportfans und Adrenalinjunkies, da hohe Geschwindigkeiten erreicht werden. Außerdem wird durch Airboarding das Körpergefühl und der Gleichgewichtssinn trainiert.

Airboarding eignet sich allerdings nicht für Menschen, die Rückenprobleme oder Angst vor hohen Geschwindigkeiten haben!

Arrowtag: Spaß mit Pfeil und Bogen

Eine Frau, die Pfeil und Bogen hält.

Was ist Arrowtag?

Paintball war gestern, Arrowtag ist jetzt die Trendsportart! Statt mit Gewehren wird hier mit gepolsterten Pfeilen und Bogen gespielt.

Wie auch beim Paintball ist das Ziel, seine Gegner zu treffen und zu versuchen, selbst nicht getroffen zu werden. Dabei helfen aufgebaute Verstecke und Hindernisse.

Auch ist es möglich, seine Teamkameraden “wiederzubeleben”.

Auch spannend

Für wen eignet sich Arrowtag?

Arrowtag eignet sich für Abenteurer und als perfekte Beschäftigung für Geburtstage oder Team- und Arbeitsevents.

Außerdem ist Arrowtag sicherlich ein Spaß für Menschen, die gerne strategisch planen, denn diese Sportart ist umso spaßiger, je mehr ein Vorgehen teamintern geplant wird.

Indoor-Surfen: Wellenreiten ohne weite Reisen

Was ist Indoor-Surfen?

Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei Indoor-Surfen um Surfen, das Drinnen stattfindet. Dadurch kann man sich weite Reisen sparen und einfach in nächster Nähe Wellenreiten!

In den meisten Indoor-Surf Arenen lässt sich die Wellenstärke individuell anpassen und es werden Anfängerkurse bereitgestellt.

Bei den meisten Anfängerkursen wird das nötige Material bereitgestellt!

Für wen eignet sich Indoor-Surfen?

Diese Sportart eignet sich für alle, die surfbegeistert sind, aber auf weite Reisen und das richtige Wetter verzichten möchten.

Auch für neugierige Leute und Wasseraffine ist Indoor-Surfen ideal. Es werden Anfängerkurse angeboten, bei denen man nicht einmal eigenes Equipment braucht!

Indoor Surfen fördert die Balance und ist darüber hinaus praktisch ein Ganzkörperworkout!

HIIT: High Intensity Intervall Training

Eine Frau, die Intervalltraining macht.

Was ist HIIT?

HIIT steht für “High Intensity Intervall Training”. also für sehr intensives Intervalltraining. Hier wird der Körper mehrmals hintereinander an die Belastungsgrenze gebracht wird.

Zwischendurch werden dann kurze Pausen gemacht. Hierbei wird die Herzfrequenz beobachtet, um zu bestimmen, wann der Körper ausgelastet ist.

Die Belastungsintervalle umfassen meist 15-60 Sekunden und die Ruhezeit 50% von der Belastungszeit.

Für wen eignet sich HIIT?

HIIT ist wohl die anspruchsvollste Sportart auf unserer Liste der Trendsportarten. Es ist besonders geeignet für alle, die es lieben sich richtig auszupowern und an ihre Grenzen zu gehen.

HIIT ist eine sehr beliebe Methode, um Fett zu verbrennen und trainiert den Körper rundum. Die Muskeln werden gestärkt und die Kondition verbessert.

Solokampfsport durch Bodycombat!

Was ist Bodycombat?

Bodycombat beschreibt eine Art Solokampfsport, die ursprünglich aus Neuseeland kommt. In dieser Trendsportart werden Kampfsportelemente mit Cardiotraining verbunden.

Beim Bodycombat gibt es keinen Körperkontakt, sondern man folgt entweder den Anweisungen einer Trainingsperson oder führt das Training allein durch.

Es gibt Kurse, in denen Gruppen diese Sportart durchführen und von geschultem Personal angeleitet werden.

Für wen eignet sich Bodycombat?

Bodycombat eignet sich für alle, die statt anderen Personen lieber Kalorien bekämpfen möchten.

Darüber hinaus ist diese Trendsportart für alle Kampfsportinteressierten geeignet, die auf den Körperkontakt verzichten möchten, der meist mit anderem Kampfsport einhergeht.

Beim Bodycombat wird der ganze Körper trainiert und individuelle Muskelgruppen gestärkt. Außerdem hilft diese Sportart sehr beim Stressabbau!

Fazit: Suche dir deine Sportart aus und fange an!

Hier haben wir euch 9 Trendsportarten vorgestellt, die momentan angesagt sind. Von Wasser- zu Wintersport und von Team- bis zu Turniersport war hier für jeden etwas dabei.

Wenn dich eine Sportart besonders angesprochen hat, probiere sie doch selbst einmal aus. Vielleicht findest du so ein neues Hobby!

Wenn dir einmal die Motivation zum Sport machen fehlt oder du von gängigen Workouts gelangweilt bist, ist es immer eine gute Idee, etwas neues auszuprobieren.

Sport und Bewegung ist nämlich gut für die Gesundheit und kann dazu noch so spaßig sein!

Kommentare ansehen (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.


© 2021 Daily Rituals. All Rights Reserved.

Nach oben