fbpx
Aktueller Artikel
Melatonin Gummies: Schnell einschlafen mit Leichtigkeit

Melatonin Gummies: Schnell einschlafen mit Leichtigkeit

Frau schläft tief und erholsam durch die Einnahme von Melatonin Gummies

Melatonin Gummies werden von Tag zu Tag immer beliebter. Wir haben den Trend genauer unter die Lupe genommen und sind total begeistert.

Also bring Licht in das Dunkle und lies weiter, um eine Lösung für dein Einschlafproblem zu erhalten. Außerdem beantworten wir zugleich die 5 wichtigsten Fragen rund um das Thema.

Die Zeit vor dem Einschlafen wird jeden Abend zu deiner Herausforderung? Und das, obwohl Schlaf mitunter für unseren körperlichen Zustand im Alltag eine relevante Rolle spielt.

Nachweislich verringert das Schlafhormon Melatonin die Zeit vor dem Einschlafen und dient demgemäß der Qualität unseres Schlaf-Wach-Flows. Das Sehnen nach ruhigen Nächten hat durch die Einnahme von Melatonin Gummies vor dem Schlafengehen ein Ende.

Frau kann nicht schnell einschlafen und wälzt sich abends unruhig durch ihr Bett

Was ist Melatonin?

Melatonin ist neben etlichen anderen ein körpereigenes, natürlich hergestelltes Hormon. Es tritt insbesondere in Aktion, wenn es Nacht wird oder wir zur Ruhe kommen wollen.

Melatonin steht folglich in Abhängigkeit zum reinen Tageslicht, weshalb es in der Dunkelheit am meisten vom Körper ausgeschüttet wird. Daher kann es im Normalfall den gesunden Flow von Schlaf- und Wachphasen regeln sowie unterstützen.[1]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6057895/

Bedeutung von Melatonin

Schlaf gehört ebenso fest zu einem gesunden Wohlbefinden eines Menschen wie es das Selbstverständnis zu Atmen ist. Schließlich liefert dieser erst die nötige Energie, um den Tag über wach zu bleiben und für alltägliche Aufgaben gewappnet zu sein.

Allerdings fordern mittlerweile zahlreiche Lebenssituationen während des Tages vieles von uns ein. Nicht selten leidet deshalb das nächtliche Zur-Ruhe-Kommen darunter und das Hin- und Herwälzen während der Einschlafphase wird zum unerträglichen Normalzustand.

Gerade in der aktuellen Zeit hat im Besonderen das eigene Wohlergehen einen hohen Stellenwert dazugewonnen. Viele Einflüsse bestimmen die Qualität unseres Alltags, egal ob sich diese innerhalb der eigenen Umgebung abspielen oder von größeren, äußeren Ursachen abstammen.

Eine Störung des Schlafes sollte schließlich keineswegs zum regulären Leben gehören und überdies negative Folgen auf die Gesundheit mit sich ziehen. Dementsprechend ist von Grund auf für unseren eigenen Schlafzustand ein guter Melatoninspiegel wichtig.[2]https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK547676/

Melatonin als Einschlafhilfe

Zur Verbesserung des Schlafes kann das Hormon Melatonin vor dem nächtlichen Zu-Bett-Gehen als Hilfsmittel und Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden. Denn die Leistung, die wir uns von jenem als Einschlafhilfe erwarten, kann meist nicht ausreichend auf alternative oder natürliche Wege erzielt werden.

Einzelne Lebensmittel besitzen zwar von Natur aus einen eigenen Wert an Melatonin, wobei dieser biologisch betrachtet nur in geringer Konzentration auftritt. Insofern wirkt ein hilfreicher Melatonin-Schub also im Speziellen erst bei einer höheren Dosierung.

Laut wissenschaftlicher Studien kann demnach durch die zusätzliche Einnahme des Hormons die Zeit des Einschlafens schneller werden und folgerichtig einen guten, energiereichen Schlaf fördern.[3]https://www.healthline.com/nutrition/melatonin-and-sleep#effect-on-sleep

Mittlerweile gibt es die unterschiedlichsten Arten das Hormon zu sich zu führen. In fester Form, wie Tabletten und Kapseln, können wir die Einschlafhilfe schlucken, oder auch in flüssiger Weise durch Liquide und Sprays einnehmen.

Jedoch schwingt schon beim Lesen jener Aufzählung dieser anderen Melatonin-Quellen eine eher etwas medizinische Stimmung mit, die eine ritualisierende Verwendung nicht ganz so schmackhaft macht.

Denn die Beschaffenheit von einigen Substanzen oder Produkten kann schließlich gelegentlich etwas abstoßend wirken. Vornehmlich dann, wenn Tabletten, Kapseln oder Sprays eher in anderen Lebenssituationen eine Funktion innehaben.

Melatonin, hellgraue Schlafmaske, Lavendel und Pipettenflasche

Melatonin Gummies – Eine leckere Alternative

Der negative Beigeschmack, den Tabletten, Kapseln oder Sprays mit sich führen, kann gegenwärtig durch eine leckere Alternative ersetzt werden.

Melatonin Gummies enthalten genauso wie ihre Einschlaf-Mitstreiter eine hohe Dosis des Schlafhormons und können daneben nicht nur mit ihrer attraktiven Optik punkten. In Form eines Gummibärchens oder anderen Gummie-Snacks kann das Zu-Sich-Nehmen, besonders auch für zögerliche Menschen und Anfänger, eine perfekte Option darstellen.

Die positiven Erfahrungen, die man grundsätzlich mit etwas Süßem verbindet, können jegliche Zweifel aus dem Weg räumen. Darum kann gerade eine ritualisierende Einnahme vor dem Schlafengehen am Abend mit dem Snacken eines kleinen Melatonin Gummies außerordentlich angenehm wirken.

Des Weiteren können diese wohltuenden Gefühle aus diesem Grund das Einschlaferlebnis zusätzlich verbessern und den aufkeimenden, negativen Druck schnell zur Ruhe kommen zu müssen verringern.

Nach dem Motto: Wer möchte nicht gerne noch eine Kleinigkeit am Abend naschen und das zugleich mit der Aussicht auf eine ruhige, schlafintensive Nacht?

Was ist bei Melatonin Gummies zu beachten?

Prinzipiell kann die Einnahme eines Melatonin Gummies den Einschlafprozess beschleunigen. Das Hormon hilft Schlafprobleme zu reduzieren, steigert durch die zusätzliche Zufuhr den Wert des Melatoninspiegels und fördert somit die Qualität des Schlaf-Wach-Flows.

Im Allgemeinen unterscheiden sich natürlich alle Produkte immer aufgrund ihrer jeweiligen Herstellung und Inhaltsstoffe. So ist dies bei Nahrungsergänzungsmitteln des Schlafhormons Melatonin nicht andersartig zu betrachten. Demzufolge sollte man daher stets beim Vernaschen der Gummies auf die Bestandteile der einzelnen Fabrikate achten.

Grundsätzlich brauchen Melatonin Gummies, wie andere Hilfspräparate auch, ein wenig Zeit, um ihre Wirkung vollends im Körper zu erreichen. Hinzukommend unterscheiden sich einzelne Produkte in ihrer Dosierung zueinander.

Daher ist es im Allgemeinen ratsam, sich an den beiliegenden Anweisungen zu orientieren und wenn nötig sogar externen, professionellen Rat einzuholen.

Melatonin Gummies, Wecker, Pipettenflasche, Lavendel, Schlafmaske, Kapseln als Einschlafhilfe

Melatonin Gummies sind die Lösung für ruhige Nächte

Hilfsmittel wie das Schlafhormon Melatonin bringen endlich Licht ins Dunkle, da wir hierdurch die unruhige Zeit vor dem Einschlafen hinter uns lassen können.

In erster Linie, da die Steigerung des eigenen Spiegels den alltäglichen Rhythmus von Tag und Nacht unterstützt. Zumal ein ausgewogener und ruhiger Schlaf nicht nur positive Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden erzeugt, sondern sich ebenso effektiv auf das ganze Leben auswirkt.

Denn erholsamer und effizienter Schlaf kann vielmals der Schlüssel zum Lösen etlicher Alltagprobleme sein, und das, um vor allem zugleich auch eine Basis für einen stabilen, körperlichen Energiezustand zu bilden.

Auch spannend
Glasflasche mit naturtrübem Apfelessig

Mit Melatonin Gummies kann das erwünschte, schnelle zur Ruhe kommen also auf eine einfache Art und Weise ermöglicht werden.

Übrigens: Erfahre mehr rund um das Thema und lies dir unsere 11 Tipps für deinen gesunden Schlaf durch.

Fazit: Teste selbst den Trend von Melatonin Gummies

Neben einigen anderen Auswahlmöglichkeiten, die auf dem Markt zur Verfügung stehen, ist es leicht sich für Melatonin Gummies zu entscheiden.

Im Besonderen steht hier der Aspekt des schmackhaften Snackens im Vordergrund. Gerade bei der intensiven Beschäftigung mit Einschlafproblemen scheint sich diese Alternative ausgezeichnet anzubieten.

Die Gummies oder Gummibärchen besitzen je nach individuellem Bedarf einen optimal entwickelten Wert an Melatonin und werden außerdem häufig mit weiteren schlaffördernden Bestandteilen, wie zum Beispiel Baldrian bzw. Lavendel, angereichert. Das Einschlafen wird also zu einer Leichtigkeit.

Dennoch sollte in diesem Fall unbedingt erwähnt werden, dass für ein gesundheitliches Wohlbefinden unter anderem eine allabendliche Zahnpflegehygiene weiterhin eine wichtige Stellung in der eigenen Routine innehat.

Tipp: Der Snack kurz vor dem Schlafengehen sollte bewusst integriert werden und ein Blick auf die Inhaltsstoffe kann bei so manch einem Produkt versteckte Zuckeranteile oder ähnliches aufzeigen.


5 wichtige Fragen zu Melatonin Gummies

Lies dir die folgenden 5 Antworten durch, um den häufigsten Fragen bei deiner Auseinandersetzung mit Melatonin Gummies perfekt entgegentreten zu können.

Hat Melatonin Nebenwirkungen?

Der Großteil der Melatonin-Einschlafmittel verschiedener Hersteller sind als Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland freiverkäuflich erhältlich. Demzufolge sind starke, gesundheitsgefährdende Nebenwirkungen auszuschließen.
Prinzipiell sollte dennoch die jeweilige Dosis des Produzenten eines Melatonin Gummies für einen Tag nicht überschritten werden.
Mögliche Nebenwirkungen [4]https://www.healthline.com/health/is-it-bad-to-take-melatonin-every-night#side-effects bei einer überdosierten Einnahme:
– Störung des Schlaf-Wach-Flows
– Schläfrigkeit
– Kopfschmerzen
– Magenkrämpfe

Welches Melatonin ist das Beste?

Melatonin Gummies sind neben Tabletten, Kapseln oder Sprays eine leckere und ideale Alternative.
– Einfache, leichte Einnahme
– Attraktive Form eines Gummie-Snacks oder Gummibärchens
– Zusätzlich geeignet für Anfänger oder zögerliche Menschen
– Temporäre Steigerung des Melatonin-Spiegels
– Reduziert und erleichtert den Einschlafprozess

Wie schnell wirkt Melatonin?

Melatonin Gummies sollten einige Zeit vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Die Zeit variiert generell von Produkt zu Produkt und den jeweiligen Melatonin-Dosierungen. Außerdem unterscheidet sich von Mensch zu Mensch die reguläre Phase vor dem Einschlafen. Daher ist die Wirkung im Besonderen vom jeweiligen Tag-Nacht-Rhythmus abhängig und muss folglich individuell angepasst werden. Jedoch kann im Allgemeinen eine Einnahme mit 30 Minuten [5]https://deutschemedz.de/blog/wie-lange-dauert-es-bis-melatonin-die-wirkung-entfaltet vor dem Zu-Bett-Gehen als sinnvoll betrachtet werden und somit die Zeit des unruhigen Einschlafens verringern.

Welche Inhaltsstoffe enthalten Melatonin Gummies?

Neben Melatonin enthalten Gummies oder Gummibärchen weitere schlaffördernde und beruhigende Inhaltsstoffe. Natürliche Zutaten wie Lavendel oder Baldrian können somit die Wirkung der Melatonin Gummies unterstützen. Als Nahrungsergänzungsmittel werden überdies die Einschlafpräparate mit leckeren Geschmacksrichtungen sowie vielfach mit zusätzlichen, gesundheitsdienlichen Vitaminen versehen.

Melatonin Gummies mit 1 mg, 5 mg oder 10 mg?

Generell beginnen die meisten Melatonin Gummies bei einer Dosis von 1 mg [6]https://www.healthline.com/nutrition/melatonin-and-sleep#dosage pro Gummie-Snack und unterstützen folglich schon hiermit qualitativ den Verlauf des Einschlafens. Demzufolge kann es angebracht sein, erst mit einer geringen Dosierung zu beginnen, um sich langsam der zusätzlichen Zufuhr von Melatonin zu nähern. Speziell bei einem ärztlich festgestellten, niedrigen Melatonin-Spiegel im Körper und nach einer jeweiligen medizinischen Rücksprache werden auch höhere Dosen, wie 5 mg oder 10 mg, in Melatonin-Gummibärchen angeboten.

Kommentare ansehen (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Nach oben