fbpx
Aktueller Artikel
Die Vorteile von MCT Öl für die Keto Diät
Keto Diät Essen halbierte Avocado vor rosa Hintergrund
Was essen bei Keto Diät?
Pipetten auf beigefarbenem Untergrund
Warum nehme ich mit Keto Tropfen nicht ab?
Holzplatte mit ketogenem Essen
Das Keto Diät 101
Weißes Badetuch und Lavendelkräuter und Badeöle
Ayurveda Massage – Wirkungen der Heilkunst
Ayurvedische Reinigungsprodukte auf einem rechteckigen Hozbrett
Was ist Ayurveda – Die wichtigsten Infos
Hand mit Waagschalen in der Luft
Was für ein Ayurveda Typ bin ich?
Keto Tropfen Fläschchen auf orangenem Hintergrund
Halten Keto Tropfen wirklich was sie versprechen?

Die Vorteile von MCT Öl für die Keto Diät

Frau hält kleines Fläschchen mit Öl

MCT Öl gehört zu den am häufigsten empfohlenen Supplementen in der Keto Diät. Es soll schnell Energie liefern, kognitive Fähigkeiten verbessern und ein wahrer Schlankmacher sein.

In diesem Artikel gehen wir genauer darauf ein, was MCT Öl ist, wie es funktioniert und warum es eine sinnvolle Ergänzung für deine ketogene Ernährung ist.

Was ist MCT Öl?

MCT steht für mittelkettige Triglyceride, auf Englisch “Medium Chain Triglycerides”. Das sind natürlich vorkommende Fettsäureketten, die man nur in in Kokosöl, Palmkernöl und in der Muttermilch von Säugetieren findet.

Eine Schüssel Kokosöl, ein Holzlöffel mit Kokosöl und zwei Kokosnusshälften liegen in einer Reihe auf rosa Untergrund

Insgesamt lassen sich Fette in kurze, mittellange und lange Fettsäureketten unterteilen. Kurzkettige Fettsäuren weisen maximal 5 Kohlenstoffatome in jedem Molekül vor. Mittelkettige Fettsäuren wiederum bestehen aus 6 bis 12 Atomen. Langkettige Fettsäuren haben über 12 Atomen.

Je kürzer solch eine Kette ist, umso kleiner sind die Moleküle. Unsere Zellen können kleine Moleküle schneller in Energie umwandeln. Sobald MCTs in der Leber sind, werden sie in den Mitochondrien in Ketonkörper umgewandelt. Diese Ketone dienen nun als schnelle Energielieferanten für den Körper.

Darum sind MCTs schnelle Energielieferanten. Während außerdem kurzkettige Fettsäuren allein von unserem Körper hergestellt werden, erhalten wir mittel- und langkettige Fettsäuren aus der Nahrung.

Die vier MCTs

Es wird zwischen vier MCTs unterschieden: C6, C8, C10 und C12. Die kürzeste dieser Fettsäuren ist die C6, die Capronsäure. Die Bezeichnung bezieht sich auf die sechs Atome der Fettsäurekette.

C6

Aufgrund ihrer Kürze wird sie zwar am schnellsten in Ketone umgewandelt, ist aber dennoch als MCT Öl ungeeignet. Denn sie riechen unangenehm und können Magen-Darm-Probleme verursachen. Deshalb können die billigeren MCT Öle, die C6 enthalten, zu Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall führen.

Frau hält sich Arme vor dem Bauch

C8

C8, die Caprylsäure, hat hingegen acht Atome. Als somit zweitkürzeste Fettsäurekette wird sie besonders schnell zu Ketonkörpern verstoffwechselt.

C10

Die C10, die Caprinsäure, hingegen braucht wegen ihrer 10 Kohlenstoffatome etwas länger, um metabolisiert zu werden. Trotzdem ist C10 in MCT Öl sinnvoll, da sie die Verstoffwechselung von Fetten anregt und die Ketose fördert.

C12

Die Laurinsäure, C12, ist mit 12 Atomen die längste unter den MCTs. Ihre Umwandlung in Ketonkörper dauert am längsten und sie hat keinen spürbaren Effekt. Trotzdem besitzt sie viele positive Eigenschaften.

Besonders hervorzuheben ist hier die Fähigkeit der Laurinsäure, krankmachende Keime abzutöten, bspw. im Darm. So trägt sie zu einem gesunden Darm bei, ohne auf die restlichen Darmbakterien Einfluss zu nehmen[1]Measuring the Antimicrobial Activity of Lauric Acid against Various Bacteria in Human Gut Microbiota Using a New Method – PMC.

Wie wird MCT Öl hergestellt?

Bei der industriellen Herstellung werden im Kokosfett die mittelkettigen Fettsäuren herausgefiltert. Dies geschieht in Form von Hydrolyse, die Spaltung einer chemischen Verbindung, wie Fettsäureketten, durch eine Reaktion mit Wasser. Abschließend wird eine Veresterung mit Glycerin vorgenommen.

Hochwertiges MCT Öl wird ausschließlich aus Kokosöl gewonnen. Manche Produkte enthalten auch Palmkernöl, haben dadurch aber eine niedrigere Qualität. Gutes MCT Öl ist farblos bis gelblich, geruchslos, geschmacksneutral und relativ flüssig.

MCT Öl aus Kokosfett ist in einem Behälter umgeben von einem Löffel mit Kokosöl und zwei Kokosnusshälften

Warum MCT Öl in der Keto Diät so gut ist

MCT Öl hält viele Vorteile für eine Keto Diät bereit. Da das Öl besonders schnell in der Leber weiterverarbeitet werden kann, kann es dem Körper und insbesondere dem Gehirn viel Energie in Form von Ketonkörpern zur Verfügung stellen.

Unser Gehirn benötigt eine konstante Zufuhr an Energie. MCT Öl kann dadurch, dass es zu Ketone umgewandelt wird, besonders schnell vom Gehirn verwertet werden. Außerdem hat dieses Öl keine Auswirkungen auf deinen Blutzuckerspiegel. Leistungstiefs werden so vorgebeugt und kognitive Fähigkeiten verbessert.[2]Contribution of brain glucose and ketone bodies to oxidative metabolism – PubMed

Ein weiterer Vorteil von MCT Öl ist, dass es beim Abnehmen hilft. Es wird fast vollständig verstoffwechselt und damit kaum als Körperfett eingelagert. Außerdem sättigt MCT Öl für einen langen Zeitraum und unterdrückt das Hungergefühl.

MCT Öl wird deshalb in der Keto Diät als gesundes Fett verwendet. Das Öl regt die Produktion von Ketonkörpern an, was ebenfalls sehr förderlich für eine ketogene Ernährung ist. Die MCTs helfen zudem dem Körper, länger im fettverbrennenden Zustand der Ketose zu bleiben.[3]Weight-loss diet that includes consumption of medium-chain triacylglycerol oil leads to a greater rate of weight and fat mass loss than does olive oil | The American Journal of Clinical Nutrition | … Continue reading[4]Value of VLCD supplementation with medium chain triglycerides – PubMed

Man kann also wirklich sagen, dass MCT Öl all das bewirkt, was viele Menschen auch durch die Keto Diät erreichen wollen.

Übrigens: Falls du genaueres über ketogene Ernährung erfahren möchtest, haben wir alle erlaubten und nicht erlaubten Lebensmittel sowie die Vor- und Nachteile einer Keto Diät für dich in diesem Artikel zusammengefasst.

Zudem wird ein Teil des MCT Öls in Wärme umgesetzt. Dies erhöht die Körpertemperatur. Dadurch wird der gesamte Stoffwechsel angekurbelt.

Falls du neben der Keto Diät auch noch Sport treibst, sind MCTs sogar noch mehr zu empfehlen. Denn sie liefern nicht nur schnelle Energie, sondern sorgen auch für weniger Laktatbildung in den Muskeln.

Frau in Sportkleidung läuft

Sogar der Hautpflege kommt MCT Öl zugute. MCT Öl tötet Propionbakterien ab, die Akne verursachen. Wie das Kokosöl, aus dem es hergestellt wird, spendet das MCT Öl der Haut zusätzlich Feuchtigkeit.

Die 7 Vorteile von MCT Öl kurz zusammengefasst

1. Schnelle Energiequelle

MCT Öl kann vom Körper schneller verstoffwechselt werden.

Auch spannend
Kollagen Typen - Kollagenpulver in einer Holzschale samt Holzlöffel auf einem Palmenblatt

2. Wird kaum in den Fettzellen des Körpers eingelagert

Da es fast vollständig vom Stoffwechsel verarbeitet wird, lagert das MCT Öl sich nicht im Körperfett ab.

3. Keine Auswirkungen auf Blutzuckerspiegel

Das Öl hat keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel, wodurch Leistungstiefs vorgebeugt werden.

4. Liefert dem Gehirn eine Menge Energie

MCT Öl wird zu Ketonen umgewandelt. Dadurch ist das Öl eine besonders schnelle und reichhaltige Energiequelle.

5. Erhöht Stoffwechsel

Ein Teil von MCT Öl wird in Wärme umgesetzt. Das kurbelt den Stoffwechsel an.

6. Weniger Laktatbildung in den Muskeln

MCT Öl sorgt dafür, dass sich weniger Laktate in den Muskeln bilden.

7. Pflegt die Haut

Propionbakterien, die Akne verursachen, werden vom MCT Öl abgetötet. Außerdem spendet das Öl der Haut Feuchtigkeit.

MCT Öl – die ideale Energiequelle in der Keto Diät

MCT Öl ist die optimale Nahrungsergänzung für deine Keto Diät. Dieses Öl ist eine effektive Möglichkeit, deinen Körper im Zustand der Ketose zu halten. Schließlich regt es die Produktion von Ketonen an.

Die Ketose hält dich länger satt, kann beim Abnehmen helfen, verbessert deine kognitiven Fähigkeiten und erhöht deinen Stoffwechsel.

Jedoch solltest du darauf achten, ein qualitativ hochwertiges Produkt aus C8- und C10-Fettsäuren, das aus Kokosöl gewonnen wurde, zu verwenden.


1. Wie viel MCT Öl sollte ich am Tag in einer Keto Diät nehmen?

Höhere Mengen an MCT Öl können abführend wirken. Wenn dein Körper nicht an MCT Öl gewöhnt ist, können große Mengen Magenkrämpfe und Durchfall verursachen. Deshalb empfiehlt es sich, mit einer geringen Menge anzufangen. Beginne am besten mit einem Teelöffel täglich und steigere dich langsam auf bis zu zwei bis drei Esslöffel pro Tag.

2. Wie kann MCT Öl eingenommen werden?

Öl kann pur eingenommen werden oder in Müsli, Suppen, Salate oder Smoothies gegeben werden. Als besonders wirkungsvoll gilt der Bulletproof Coffee.

3. Was für ein MCT Öl soll ich für eine Keto Diät kaufen?

Schnelle Energie liefert reines C8 Öl. Eine Kombination aus C8 und C10 hat denselben Effekt mit längerer Wirkung. Generell ist es ratsam, ein MCT Öl mit einem größeren Anteil an C8 zu kaufen. Denn C8 fördert von allen MCTs am meisten die Ketose.

Referenzen[+]

Kommentare ansehen (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Nach oben