fbpx
Aktueller Artikel
Mit Kurkuma Zähne putzen – 3 erstaunliche Vorzüge für dein Lächeln
Keto Diät Essen halbierte Avocado vor rosa Hintergrund
Was essen bei Keto Diät?
Pipetten auf beigefarbenem Untergrund
Warum nehme ich mit Keto Tropfen nicht ab?
Holzplatte mit ketogenem Essen
Das Keto Diät 101
Weißes Badetuch und Lavendelkräuter und Badeöle
Ayurveda Massage – Wirkungen der Heilkunst
Ayurvedische Reinigungsprodukte auf einem rechteckigen Hozbrett
Was ist Ayurveda – Die wichtigsten Infos
Hand mit Waagschalen in der Luft
Was für ein Ayurveda Typ bin ich?
Keto Tropfen Fläschchen auf orangenem Hintergrund
Halten Keto Tropfen wirklich was sie versprechen?

Mit Kurkuma Zähne putzen – 3 erstaunliche Vorzüge für dein Lächeln

Frau in Bademantel putzt sich vor dem Badspiegel die Zähne mit Kurkuma

Du hast bestimmt schon öfters von den bemerkenswerten Eigenschaften der Kurkuma Knolle gehört. Sie wird als Gewürz in verschiedenen Gerichten und Getränken verwendet, aber auch als Nahrungsergänzung in konzentrierter Form eingenommen.

Wenn du erfahren möchtest, warum du deine Zähne mit Kurkuma putzen solltest und welche Wirkung dadurch entstehen können, lies weiter. Zusätzlich erhältst du eine Schritt-für-Schritt Anleitung und Tipps zur Anwendung.

Was kann Kurkuma für deine Zähne tun?

Weiße Zähne sind in unserer Gesellschaft schon lange das Statussymbol schlechthin. Sie stehen nicht nur für Schönheit und Gesundheit, sondern werden sogar mit Attributen wie Intelligenz und Beliebtheit verbunden.

Kein Wunder, das wir alle nach einem strahlenden Lächeln streben. Als Grundlage dafür stehen gesunde Zähne und eine gute Mundpflege.

Kurkuma kann nicht nur deine Zähne aufhellen, sondern steigert durch die Anwendung deine Mundpflege und kann als Bonus sogar deine Zahngesundheit verbessern.

Kurkuma Pulver in schwarzer Schale mit frischen Wurzeln davor

1. Weiße Zähne durch das Hausmittel Kurkuma

Kurkuma und gerade der enthaltene Wirkstoff Curcumin, der als Farbstoff bekannt ist, kann Dinge wie Küchenutensilien, Kleidung und Hände gelblich einfärben.

Wie paradox, dass das Gewürz deine Zähne nicht auch noch verfärbt, sondern im Gegenteil aufhellen kann?

Die Aussage über eine aufhellenden Wirkung konnten bis jetzt noch nicht wissenschaftlich bestätigt werden. Das Wissen darüber wurde eher als Geheimtipp von einigen Zahnärzten und Promis weitergegeben, die auf die aufhellende Wirkung schwören.

Der Effekt soll bereits direkt nach der ersten Anwendung zu erkennen sein. Aber erst durch eine regelmäßige Anwendung entfaltet das Gewürz sein vollständiges Potenzial.

2. Gesundheitliche Wirkung von Kurkuma auf deine Zähne

Der zweite Vorteil neben dem Aufhellen der Zähne ist die mögliche Linderung und Vorbeugung gegenüber Zahnerkrankungen. In der Aufzählung erhältst du einen Überblick der erstaunlichen Wirkungsbereiche.

  • Entzündungen am Zahnfleisch können durch die Verwendung der Knolle gelindert, aber auch vorgebeugt werden.[1]Role of curcumin in systemic and oral health
  • Senkung des Risikos an Parodontitis zu erkranken.[2]Comparative evaluation of 0.1% turmeric mouthwash
  • Die antibakterielle Eigenschaft neutralisiert Keime und kann damit sogar Plaque und Karies entgegen wirken und sorgt für eine ausgeglichene Mundflora.
  • Kurkuma gilt zusätzlich als ein natürliches Schmerzmittel. Eine direkte Anwendung der Knolle im Mund kann etwaige Schmerzen am Zahnfleisch lindern.[3]Role of Curcumin in Disease Prevention and Treatment

3. Verbesserung deiner Mundpflege

  • Wenn du dir die Schritt-für-Schritt Anleitung durchliest, wirst du bemerken, dass das Treatment als zusätzlicher Step vor dem “normalen” Zähne putzen aufgeführt ist. Das heißt im Klartext, du putzt deine Zähne einmal mehr am Tag.
  • Zusätzlich wirst du durch die Anwendung deine Zähne automatisch gründlicher Putzen, wenn du versuchst, alle Kurkuma Rückstände aus den Zähnen zu bekommen.
  • Da das Zähneputzen zu einer der routiniertesten Tätigkeiten am Tag gehört, erledigen wir diese Aufgabe meist ohne viel darüber nach zu denken. Ein durchbrechen dieser Routine mit dem Aufnehmen des Kurkuma fügt neue Aufmerksamkeit und Konzentration hinzu.

Weitere spannende Fakten über das Kurkuma Gewürz erhältst du in unserem Hauptartikel zur Wurzel.

Jeweils Kokosöl und Kurkumapulver in einer schwarzen Schale. Vogelansicht

Und so geht das Kurkuma-Bleaching für Zuhause

Jetzt fragst du dich sicherlich, wie du Kurkuma richtig anwenden musst, um einen positiven Effekt an deinen Zähnen zu erkennen.

Herstellung der Kurkuma-Bleaching-Paste

Um mit Kurkuma Zähne aufzuhellen, mischst du einfach einen TL Kurkuma und einen TL Kokosöl zusammen. Rühre die beiden Zutaten solange um, bis sich alles gut vermischt hat.

Du kannst das Kokosöl bei Bedarf vorher für paar Sekunden in der Mikrowelle erwärmen, dadurch fällt das Anrühren leichter und geht um einiges schneller.

Optional kannst du deiner Mischung noch einen Tropfen Pfefferminzöl zugeben, dadurch kannst du dein Putz Erlebnis verbessern.

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Anwendung

  1. Jetzt kannst du eine Zahnbürste nehmen und die Paste draufgeben.
  2. Putze deine Zähne wie üblich. Bevor du deinen Mund ausspülst lasse die Paste noch für einige Minuten einwirken. 5 Minuten sollten reichen.
  3. Jetzt kannst du deinen Mund gründlich mit Wasser ausspülen.
  4. Im Anschluss putzt du dir deine Zähne gründlich mit Zahnpasta.

Und fertig ist die Anwendung von Kurkuma auf deinen Zähnen.

Du kannst dieses Treatment einmal am Tag anwenden und dauerhaft in deine Routinen mit einbinden. Aber auch kurweise ist eine Anwendung möglich.

Solltest du im Home-Office arbeiten empfiehlt sich das Treatment mittags nach dem Essen anzuwenden.

Beachte bitte, dass die Kurkuma Anwendung nicht den Arztbesuch oder die übliche tägliche Zahnhygiene ersetzt, sondern nur als zusätzliches Treatment angewendet wird.

Kokosöl und Kurkumapulver in Glasschälchen mit Holzzahnbürste auf einer Holzscheibe

Tipps und Tricks zur Anwendung

  • Verwende für deine Kurkumabehandlung eine extra Zahnbürste, gerade wenn du es nur ausprobieren möchtest. Die Bürstenköpfe verfärben sich nämlich stark.
  • Gebe den Zahnbürstenkopf nie direkt in die Paste, sondern streiche davon etwas auf die Zahnbürste. So besteht keine Gefahr Bakterien zu verteilen. Wenn du diesen Schritt beachtest hält sich die Paste länger und kann an mehreren aufeinander folgenden Tagen genutzt werden.
  • Die Paste am Besten in einer Glasschale oder einem kleinen Einmachglas anmischen, um Verfärbungen zu vermeiden.
  • Lächle dich nach Beendigung der Anwendung noch einmal im Spiegel an und überprüfe, ob sich irgendwo doch noch irgendwo Kurkumapulver versteckt hat.

Wusstest du? Du kannst alternativ zur Kurkuma-Bleaching-Paste mit Kokosöl auch auf einem kleinen Stück frischem Bio-Kurkuma kauen.

Ist Kurkuma besser als ein kosmetisches Bleaching?

Wenn wir an ein Aufhellen der Zähne denken, schießt uns direkt der Begriff “Bleaching” durch den Kopf. Ob professionell vom Zahnarzt gemacht oder als Bleaching-Kit für Zuhause.

Das künstliche Aufhellen ist nicht nur mit hohen Kosten verbunden, sondern kann bei falscher Anwendung das Zahnfleisch und den Zahnschmelz angreifen. Dadurch können die Zähne sogar eine Empfindlichkeit gegenüber Kälte und Wärme aufbauen.

Die negativen Aspekte wie die hohen Kosten und eventuelle Empfindlichkeiten der Zähne können einem den Traum nach einem strahlenden Lächeln wirklich vermiesen.

Durch die Verwendung von Kurkuma in dieser Form sind keine Nebenwirkungen bekannt. Das Putzen mit Kurkuma kann so ohne Bedenken angewandt werden.

Auch spannend
Frau trinkt Kollagen-Kaffee aus einer Tasse - Kollagen Rezepte

Beachte auch, dass diese Anwendung nicht die gleichen starken Ergebnisse erzielt wie ein kosmetisches Bleaching.

Frau lächelt und schaut zur Seite. Ein großes Monstera Blatt verdeckt ein Drittel ihres Gesichtes.

Fazit – Worauf wartest du?

Das Kurkuma-Bleaching ist eine natürliche und kostenarme Alternative zum künstlichen Bleaching.

Es besticht nicht nur durch den aufhellenden Effekt, sondern kann sich zusätzlich noch positiv auf die Mundflora auswirken. Und das alles ohne Nebenwirkungen.

Worauf wartest du? Greif dir deine Zutaten und probiere es aus!

Kennst du eigentlich schon unseren Artikel Kurkuma zum Trinken? Hier findest du inspirierende Rezepte zum nachmachen…


Werden die Zähne von Kurkuma gelb?

Nein! Erstaunlicherweise färbt Kurkuma alles, außer deine Zähne. Hier hat das Gewürz sogar einen gegenteiligen Effekt und kann deine Zähne aufhellen.

Ist Kurkuma schlecht für die Zähne?

Nein! Kurkuma kann durch seine vielen positiven Eigenschaften überzeugen und hat sogar eine gesundheitsfördernde Wirkung.

Nachteile könnten sich höchstens durch ein übermäßiges Putzen herausstellen.

Wie lange mit Kurkuma die Zähne putzen?

Putze einmal über alle Zähne drüber, bis sie eingefärbt sind. Lasse den Kurkuma jetzt ca. 3-5 Minuten einwirken. In der Zwischenzeit kannst du ruhig andere Dinge erledigen.

Im Anschluss spülst du deinen Mund mit Wasser aus und putzt deine Zähne wieder normal mit Zahnpasta.

Wie oft die Zähne mit Kurkuma putzen?

Maximal einmal am Tag. Übermäßiges putzen kann den Zahnschmelz angreifen.

Kommentare ansehen (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Nach oben