fbpx
Aktueller Artikel
CBD Fruchtgummis – Wohlbefinden steigern durch gesundes Naschen!

CBD Fruchtgummis – Wohlbefinden steigern durch gesundes Naschen!

CBD Fruchtgummis und Hanfblätter

CBD Öl gewinnt immer mehr an Beliebtheit und ist für einige schon nicht mehr im Alltag wegzudenken. Doch man kann CBD nicht nur in Form von CBD Tropfen oder CBD Tee einnehmen, sondern auch als leckere CBD Fruchtgummis.

Sie schmecken süß und fruchtig wie Gummibärchen und versprechen die gleichen Wirkungen wie CBD Öl. Ob zur Stärkung des Immunsystems, besseren Schlaf, zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen oder gegen Unruhe, Stress und Angstzustände.

Doch sind CBD Fruchtgummis wirklich eine gute Alternative zu einfachem CBD Öl und wie werden sie eingenommen? Das und vieles mehr erfährst du hier!

Was genau ist CBD?

Cannabidiol (CBD) kommt von der weiblichen Hanfpflanze Cannabis Sativa. Extrahiert wird dies aus den Blüten und Blättern der Pflanze und gilt durch seine “besondere” chemische Zusammensetzung, als nicht-psychoaktiv und ist somit auch legal.

CBD hat bereits seit vielen Jahren seinen Einsatz in der Medizin, was auch verständlich ist, wenn man sich einmal die zahlreichen positiven Wirkungen und Inhaltsstoffe anschaut.

Mehr allgemeine Informationen zum Thema CBD Öl, gibt es in unserem Hauptartikel.

CBD Fruchtgummis und eine Pipette mit CBD Öl

Sind CBD Fruchtgummis eine gute Alternative?

Für alle, die CBD schätzen oder gerade erst mit der Einnahme von CBD beginnen möchten, sind die Fruchtgummis eine super Alternative zu den herkömmlichen CBD Tropfen oder CBD Tee. Wem der leicht nussig-erdige Geschmack nicht zusagt, oder CBD Öl unterwegs zu umständlich findet, bekommt hiermit einen guten und leckeren Ersatz.

Man kann damit also nicht nur von dem süßen und fruchtigen Geschmack profitieren, sondern erhält zusätzlich die gleichen Effekte wie durch CBD Öl.

Ebenso ist die Dosierung leichter zu handhaben und man kann jederzeit und überall sein Fruchtgummi vernaschen, egal ob im Café, im Zug oder unterwegs mit Freunden.

Wirkung & Einnahme von Fruchtgummis

CBD Fruchtgummis Dose und eine Person welche ein CBD Fruchtgummi in der Hand hält

Natürlich könnte man auch einfach herkömmliche Vitamin Gummis einnehmen, jedoch bietet CBD mit seinen Inhaltsstoffen so viel mehr!

Denn auch was die Wirkung angeht, können CBD Fruchtgummis punkten, denn sie enthalten alle positiven Eigenschaften welche man auch sonst von CBD Produkten kennt.

Ob bei Stress, Ängsten, allgemeiner Unruhe, zur Unterstützung des Immunsystems, zu besserem Schlaf, Linderung von Schmerzen, Entzündungen oder Krämpfen – die Einnahme in Form von Fruchtgummis helfen auch hier zuverlässig.

Die Wirkung setzt jedoch beim Verzehr von CBD Fruchtgummis etwas später ein, als bei der Einnahme von CBD Öl. – Warum ist das so?

CBD Öl wird über die Mundschleimhaut aufgenommen, wobei CBD Fruchtgummis über die Magenschleimhaut aufgenommen wird, bei dem der Prozess der Verarbeitung ein wenig länger dauert.

Deshalb dauert es etwa 1 – 2 Stunden, bis die Wirkung spürbar wird und hält ca. 4 – 8 Stunden an.

Wichtig bei der Einnahme: Die CBD Fruchtgummis sollten möglichst lange gekaut werden, bis sie sich im Mund fast schon aufgelöst haben. Je intensiver man kaut, umso besser ist die CBD Aufnahme über den Magen.

Als CBD Einsteiger wird empfohlen als Anfangsdosis 1 Fruchtgummi (mit 10 mg) pro Tag einzunehmen. Nach einiger Zeit kann die Dosis nach Bedarf und persönlichem Gefühl auf etwa 3 Fruchtgummis pro Tag erhöht werden.

Wie auch bei CBD Tropfen gilt hier auf sein eigenes Gefühl zu vertrauen, um die Dosis auf sich persönlich abzustimmen.

Verschiedenfarbige CBD Fruchtgummis in Form eines Hanfblattes

Kann man CBD Öl und CBD Fruchtgummis auch in Kombination einnehmen?

Als Einsteiger sollte man vielleicht erstmal nur mit einem der beiden Produkte anfangen, um den Körper daran zu gewöhnen. Nach wenigen Wochen kann man dann beide Produkte kombinieren, sollte jedoch darauf achten, dass man es mit der CBD Zufuhr nicht übertreibt.

Zwar sind bisher keine CBD Überdosierungen bekannt, doch hier sollte man auf Nummer sicher gehen und lieber nicht mehr einnehmen als von den Herstellern empfohlen wird.

Auch spannend
Frau liegt in Rückenlage auf einer Akupressurmatte.

So könnte man also, statt 2 x täglich CBD Öl einzunehmen, auch 1x morgens CBD Öl zu sich nehmen und abends 1 Fruchtgummi.

Fruchtgummis dienen auch perfekt als Ersatz, wenn man gerade unterwegs ist und die Tropfen nicht einnehmen kann / möchte, einfach und unauffällig sein CBD Fruchtgummi kauen.

Unser Fazit – Perfekte CBD Nascherei für unterwegs

Durch die einfache Einnahme und Dosierung können CBD Fruchtgummis als perfekte Alternative oder als Ersatz dienen. Auch auf die positiven Effekte von CBD muss hierbei nicht verzichtet werden.

Die Einnahme von CBD Fruchtgummis können also auch zur Stärkung des Immunsystems dienen, gegen innere Unruhe helfen oder der zahlreichen weiteren Effekte von CBD.

Bei der Kombination aus CBD Öl und Fruchtgummis sollte man nur aufpassen, dass man die CBD Zufuhr nicht übertreibt. Ansonsten kann beides nach Belieben im Wechsel eingenommen werden oder von dem ein auf das andere umsteigen, je nachdem, was einem persönlich lieber ist.


Häufige Fragen zu diesem Artikel

1. Wo sind CBD Fruchtgummis erhältlich?

CBD Fruchtgummis sind in den meisten Drogerien und Apotheken erhältlich. Beim Kauf in einer Apotheke bekommt man eine individuelle Beratung, zahlt allerdings auch ein wenig mehr dafür.
Auch online gibt es zahlreiche Anbieter, wobei man super die Preise und Inhaltsstoffe vergleichen kann.

2. Wie viel kosten CBD Fruchtgummis?

Der Preis kann stark variieren, je nach Stückzahl die in einer Dose enthalten sind. Daher kann der Preis von einer Packung CBD Fruchtgummis zwischen 20 € – 70 € liegen. 

3. Kann CBD mit Medikamenten eingenommen werden?

Da die Verträglichkeit von dem jeweiligen Medikament und von jedem Mensch unterschiedlich ist, sollte man dies unbedingt vorher mit seinem Arzt absprechen.

4. Wie werden CBD Öl oder CBD Fruchtgummis aufbewahrt?

Empfohlen wird, das CBD Öl oder die Fruchtgummis kühl und trocken zu lagern.
Beides kann auch im Kühlschrank gelagert werden, ist aber nicht zwingend notwendig.

5. Kann CBD in der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden?

Auch wenn bisher keine Studien bekannt sind, in denen CBD negative Auswirkungen auf Schwangere oder Frauen in der Stillzeit hat, wird aus Vorsicht davon abgeraten. Wenn man allerdings unbedingt CBD einnehmen möchte, sollte man dies mit seinem Arzt absprechen.

Kommentare ansehen (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Nach oben