fbpx
Keto Diät Essen halbierte Avocado vor rosa Hintergrund
Was essen bei Keto Diät?
Pipetten auf beigefarbenem Untergrund
Warum nehme ich mit Keto Tropfen nicht ab?
Holzplatte mit ketogenem Essen
Das Keto Diät 101
Weißes Badetuch und Lavendelkräuter und Badeöle
Ayurveda Massage – Wirkungen der Heilkunst
Ayurvedische Reinigungsprodukte auf einem rechteckigen Hozbrett
Was ist Ayurveda – Die wichtigsten Infos
Hand mit Waagschalen in der Luft
Was für ein Ayurveda Typ bin ich?
Keto Tropfen Fläschchen auf orangenem Hintergrund
Halten Keto Tropfen wirklich was sie versprechen?

Ayurveda Massage – Wirkungen der Heilkunst

Weißes Badetuch und Lavendelkräuter und Badeöle

Im Ayurveda werden Körpermassagen hoch geschätzt und viele Menschen sind begeistert von der wohltuenden und entspannenden Ayurveda Massagen. Doch neben dem gesteigerten Wohlbefinden sind die Massagen sehr wirksam gegen bestimmte Beschwerden.

Hier erfährst du alles über die verschiedenen Ayurveda Arten der Massagen und ihre Wirkungen auf den Körper!

Was ist Ayurveda eigentlich und was macht eine ayurvedische Massage aus?

Ayurveda wird aus dem Sanskrit übersetzt mit dem “Wissen vom Leben” und das ayurvedische Gesundheits-und Heilsystem umfasst eine ganze Reihe von verschiedenen Lehren und Methoden, die zur Steigerung der Gesundheit und des Wohlbefindens führt.

Dabei sind die drei Doshas ganz zentral in der Lehre des Ayurveda, nämlich das Vata, Pitta und Kapha Dosha. Die drei Bioprinzipien machen uns und unsere Natur Umwelt aus. Im Ayurveda geht man davon aus, dass unsere Gesundheit vollkommen abhängig ist, ob unsere Doshas im Gleichgewicht sind oder eben nicht.

Frau macht Yoga im Schneidersitz in weißer Kleidung

Sogenannte Dosha-Überschüsse führen nämlich zu Beschwerden und Krankheiten, sofern sie nicht wieder ausgeglichen werden. Und dabei gibt es zahlreiche Anweisungen und Methoden, die zur Wiederherstellung der Balance führen.

Kleiner Tipp: In einem Beitrag über Ayurveda Detox sowie Massagen & Kuren findest du mehr über ayurvedische Methoden zur Ausleitung von Giftstoffen!

Dazu gehört eine korrekte Dosha-gerechte Ernährung, Ayurveda Alltagsroutinen und auch ayurvedische Massageeinheiten, welche dein Wohlbefinden enorm unterstützen.

7 Arten von Ayurveda Massagen und ihre jeweiligen Wirkungen

Neben Ernährung und Kuren stehen im Ayurveda Massagen an hoher Stelle. Denn laut Ayurveda, sofern sie gezielt und auch mit den richtigen, zur Situation passenden ätherischen Düfte kombiniert werden, können ungemein zur Verbesserung des Wohlbefindens und Gesundheit beitragen.

Weiße Badetücher und Kerzen

Unter anderem helfen sie bei vielen Symptomen wie z.B. Kopfschmerzen, Energieblockaden, leichten Schmerzen am Körper, Muskelverspannungen, aber auch bei depressiven Verstimmungen, Stress oder Schlafstörungen.

Abhyanga

Auch bekannt als die “große Einölung”, wird die Ganzkörpermassage mit warmem Öl ausgeführt, aber auch oft durch ätherische Düfte und Kräuter intensiviert. Ideal für Beschwerden wie Muskeverhärtungen, aber auch um Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten.

Mukabhyanga

Hier handelt es sich um eine Unterform der Abhyanga Massage und wird im Gesicht-, Nacken und Kopfbereich ausgeführt. Dabei wird ebenfalls viel Öl verwendet und mit kreisenden Bewegungen gearbeitet. Diese Art der Massage ist besonders effektiv zur Ausweitung von Toxinen, aber auch für die Verbesserung des Teints, der Hautelastizität und zur Minderung von Hautunreinheiten.

Shiroabhyanga

Hier gibt es verschiedene Arten dieser Massage-Art, doch grundsätzlich ist die Shiroabhyanga für Kopf und Nacken. Hier werden vor allem kühle Öle benutzt, die sehr wirksam gegen Kopfschmerzen, Migräne etc. sind.

Frau bekommt eine Kopfmassage Ayurveda

Upanahasveda

Wer Rückenschmerzen oder Verspannungen hat, sollte auf diese intensive Rückenmassage zugreifen. Sie wird vor allem mit einer speziellen Kräuterpaste gemacht und ist wunderbar für Rückenbeschwerden, aber kann auch andere Entzündungen mindern und sogar emotionale Blockaden und Muskeln lösen.

Padabhyanga

Die ayurvedische Fußmassage wird auch im Knie-Bereich und in den Unterschenkeln angewendet. Sie wirkt sich auf den gesamten Körper aus und hat eine erdende Wirkung. Sie hilft besonders gut bei Schlaflosigkeit, Stress und Unruhe.

Auch spannend
Melatonin 2 mg Dosierung Gute Nacht

Udarabhyanga

Die ayurvedische Bauchmassage ist unglaublich hilfreich bei der Aktivierung und Harmonisierung des Verdauungsfeuers Agni. Die Massage hilft ungemein die Darmaktivität zu steigern, und hat eine positive Wirkung auf den gesamten Körper und das eigene Wohlbefinden. Vor allem auch gut bei innerer Unruhe und Magenbeschwerden.

Garshan

Die trockene Ganzkörpermassage wird mit Rohseidenhandschuhen behandelt und kommt ohne Öl aus. Es verbessert das Hautbild, die Durchblutung und gut für das Gewebe. Außerdem hilft es auch super, um Ama (Giftstoffe) zu reduzieren bzw. auszuleiten.

Gesund & Strahlend dank Ayurveda Massagen

Natürlich gibt es noch jede Menge anderer Massage-Arten im Ayurveda. Sie alle haben positive Wirkungen, nicht nur auf der Ebene der Entspannung, sondern auch für die Verbesserung deiner Gesundheit.

Es lohnt sich definitiv sie mal auszuprobieren und von der tollen Wirkung zu profitieren. Dadurch kommst du nicht nur selbst zur Ruhe, sondern strahlst auch Zufriedenheit aus. Deine Doshas und deine Umwelt werden dir danken!


Häufig gestellte Fragen zur Ayurveda Massage

1. Was ist eine Ayurvedische Massage?

Eine Ayurveda Massage ist traditionell eine Abhyanga Massage, welche übersetzt wird aus dem Sanskrit mit “Massage mit Öl”. Dadurch steht fest, dass die meisten der Massagen mithilfe von Öl in den Körper einmassiert werden und dadurch positive Wirkungen wie das Ausleiten von Toxinen (Ama) und anderen Beschwerden erzielt werden können.

2. Wie sieht eine Ayurveda Massage aus?

Die traditionelle Art sieht vor, eine Ganzkörpermassage mit Öl, welches oft warm ist, zu vollbringen. Dies wird auch oft mit ätherischen Düften kombiniert, um die Behandlung so zu intensivieren und angenehm darzustellen. Auch sind kreisende Massagebewegungen üblich und dieser Rhythmus ist besonders stabilisierend und harmonisch.

3. Welches Ziel hat eine Ayurveda Massage?

Das Ziel der Massage ist es, den Körper zu entspannen, Doshas auszugleichen und Beschwerden zu lindern. Über dem steht natürlich an oberster Stelle die Ausleitung des Amas (Giftstoffe), welches effektiv durch Ayurveda Massagen reduziert wird. Man kommt zur Ruhe und bringt den Körper und Geist in Einklang und Harmonie.

Kommentare ansehen (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Nach oben